Advertisement

Praxisbeiträge

  • Reinhard Scherler
  • Arved Lüth

Zusammenfassung

Die vorangegangenen Kapitel waren theoretischen Grundlagen von Leitbildern sowie empirischen Ergebnissen über deren Verbreitung, Inhalte etc. gewidmet. Im Rahmen dieses Kapitels werden die bisherigen Ausführungen im Hinblick auf Anforderungen, die sich in der Praxis zu dem hier interessierenden Themenbereich stellen, in zweifacher Weise ergänzt: Zunächst finden sich zwei Unternehmensbeiträge, die zu konkreten Fragen der Funktionen und Entwicklungen von Leitbildern sowie zu Problembereichen bei deren Erstellung und Implementierung Stellung nehmen. Es handelt sich dabei um Beiträge von der Bank Austria AG (Wien) und der BASF AG (Ludwigshafen). An dieser Stelle danke ich den beiden Verfassern, stellvertretend für alle, die an der Erstellung dieser Beiträge mitgewirkt haben, nochmals herzlich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Höhler, G.: Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor, in: Königswieser, R./Lutz, Ch. (Hrsg.): Das systemisch evolutionäre Management — Der neue Horizont für Unternehmer, Wien 1992Google Scholar
  2. Pümpin, C./Kobi, M./Wüthrich, H.: Unternehmenskultur — Basis strategischer Profilierung erfolgreicher Unternehmen, in: Die Orientierung Nr. 85, Schweizerische Volksbank, Bern 1985Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1996

Authors and Affiliations

  • Reinhard Scherler
    • 1
  • Arved Lüth
    • 2
  1. 1.Bank Austria AGWienÖsterreich
  2. 2.BASF AGLudwigshafenÖsterreich

Personalised recommendations