Advertisement

Die Umgestaltung der Führungsstrukturen im Rahmen der Implementierung des Internen Marketing

  • Friedemann W. Nerdinger
  • Lutz von Rosenstiel
Part of the Wissenschaft & Praxis book series (WIPA)

Zusammenfassung

Seitdem die Unternehmensberater Peters und Waterman (1984) in ihrem „Mega-Seller“ von den exzellenten Unternehmen mit dem Schlagwort von der „Kundennähe“ bzw. „Kundenorientierung“ der Organisation (Albers/Eggert 1988; Kühn 1991) einen vermeintlich entscheidenden Faktor des Unternehmenserfolgs ausgemacht haben, ist die Diskussion um den richtigen Weg zu diesem Ziel nicht mehr verstummt. Unter der Kundenorientierung einer Organisation kann der Grad verstanden werden, in dem die Unternehmensführung am Marketinggedanken orientiert ist und in dem dieser in konkrete Handlungen umgesetzt wird (kritisch dazu: Kühn 1991). Das Konzept des Internen Marketing läßt sich wiederum als (personalpolitisches) Mittel zur Entwicklung so definierter, kundenorientierter Organisationen verstehen. Durch die Übertragung der Marketingmaxime von der Bedürfnis- und Marktorientierung auf die Beziehungen im Unternehmen wird mit diesem Konzept letztlich eine konsequente Umsetzung des (externen) Marketingmanagements angestrebt (Stauss/Schulze 1990; Stauss 1995).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Albers, S./Eggert, K. (1988): Kundennähe — Strategie oder Schlagwort? in: Marketing ZFP, 10.Jg., Nr. 1, S. 5 - 16.Google Scholar
  2. Arbeitskreis Assessment Center (Hrsg) (1996): Assessment Center als Instrument der Personalentwicklung, Hamburg.Google Scholar
  3. Berry, L.L. (1984): The Employee as Customer, in: Lovelock, C. H. (Hrsg.): Services Marketing. Text, Cases, and Readings, Engelwood Cliffs, S. 271 - 278.Google Scholar
  4. Bungard, W./Jöns, L (Hrsg) (1997): Mitarbeiterbefragung. Ein Instrument des Innovations-und Qualitätsmanagements, Weinheim.Google Scholar
  5. Carlzon, J. (1990): Alles für den Kunden, Frankfurt am Main.Google Scholar
  6. Gebert, D. (1995): Interventionen in Organisationen; in: Schuler, H. (Hrsg.): Organisationspsychologie, 2. Aufl., Göttingen, S. 481 - 494.Google Scholar
  7. Gesellschaft für Organisationsentwicklung (1980): Leitbild und Grundsätze für Organisationsentwicklung, Langenfeld.Google Scholar
  8. Grönroos, C. (1985): Internal Marketing — Theory and Practice, in: Bloch, T.M./Upah, G. D./ Zeithaml, V.A. (Hrsg.): Services Marketing in a Changing Environment, Chicago, S. 4147.Google Scholar
  9. Grönroos, C. (1998): Organisation der Marktorientierung in Dienstleistungs-Organisationen, in: Meyer, A. (Hrsg.): Handbuch Dienstleistungs-Marketing, Stuttgart, S. 139 - 152.Google Scholar
  10. Harrison, R. (1977): Rollenverhandeln: Ein harter Ansatz zur Teamentwicklung, in: Sievers, B. (Hrsg.): Organisationsentwicklung als Problem, Stuttgart, S. 116 - 133.Google Scholar
  11. Hauser, E. (1993): Coaching von Mitarbeitern, in: v. Rosenstiel, L./Regnet, E./Domsch, M. (Hrsg.): Führung von Mitarbeitern, Stuttgart, S. 223 - 235.Google Scholar
  12. Kirsch, W./Gabele, W. M./Esser, E. (1979): Das Management des geplanten Wandels, Stuttgart.Google Scholar
  13. Kühn, R. (1991): Methodische Überlegungen zum Umgang mit der Kundenorientierung im Marketing-Management, in: Marketing ZFP, 13. Jg., Nr. 2, S. 97 - 107.Google Scholar
  14. Looss, W. (1991): Coaching für Manager, Landsberg/L. Moser, K. ( 1977 ): Methoden der Aktionsforschung, München.Google Scholar
  15. Nerdinger, F. W. (1994): Zur Psychologie der Dienstleistung. Theoretische und empirische Studien zu einem wirtschaftspsychologischen Forschungsgebiet, Stuttgart.Google Scholar
  16. Nerdinger, F. W. (1995): Motivation und Handeln in Organisationen, Stuttgart.Google Scholar
  17. Nerdinger, F. W. (1997): Konflikte in Dienstleistungstätigkeiten — das Beispiel der Firmenkundenberater, in: Heyse, V. (Hrsg.): Kundenbetreuung im Banken-und Finanzwesen. Praxisbeiträge zur Kompetenzentwicklung, Münster, S. 107 - 121.Google Scholar
  18. Neubauer, R. (1990): Frauen im Assessment Center — ein Gewinn? in: Zeitschrift für Arbeitsund Organisationspsychologie, 34. Jg., Nr. 1, S. 29 - 36.Google Scholar
  19. Neuberger, O. (1995): Mikropolitik, Stuttgart.Google Scholar
  20. Peters, T.J./Waterman, R.H. (1984): Auf der Suche nach Spitzenleistungen, Landsberg/L.Google Scholar
  21. v. Rosenstiel, L. (1987): Was „bringen“ partizipative Veränderungsstrategien? in: v. Rosenstiel, L./Einsiedler, H.E./Streich, R.K./Rau, S. (Hrsg.): Motivation durch Mitwirkung, Stuttgart, S. 12 - 38.Google Scholar
  22. v. Rosenstiel, L. (1989): Innovation und Veränderung in Organisationen, in: Roth, E. (Hrsg.): Organisationspsychologie. Encyklopädie der Psychologie D III 3, Göttingen, S. 652 - 684.Google Scholar
  23. Schein, E.H. (1985): Organizational Culture and Leadership, New York.Google Scholar
  24. Schneider, B. (1973): The Perception of Organizational Climate. The Customer’s View, Journal of Applied Psychology, Vol. 57., No. 3, S. 248 - 256.Google Scholar
  25. Schneider, B./Schoenberger White, S./Paul, M.C. (1997): Relationship Marketing. An Organizational Perspective, in: Swartz, T.A./Bowen, D.E./Iacobucci, D. (Hrsg.): Advances in Services Marketing and Management, Vol. 6, S. 1 - 22.Google Scholar
  26. Selbach, R./Pullig, K-K. (Hrsg.) (1992): Handbuch Mitarbeiterbeurteilung, Wiesbaden.Google Scholar
  27. Siguaw, J.A./Brown, G./Widing, R.E. (1994): The Influence of the Market Orientation of the Firm on Sales Force Behavior and Attitudes, in: Journal of Marketing, Vol. 31, No. 1, S. 106 - 116.Google Scholar
  28. Stauss, B. (1995): Internes Marketing als personalorientierte Qualitätspolitik, in: Bruhn, M./ Stauss, B. (Hrsg.): Dienstleistungsqualität. Konzepte, Methoden, Erfahrungen, Wiesbaden, 2. Aufl., S. 257 - 276.Google Scholar
  29. Stauss, B./Schulze, H.S. (1990): Internes Marketing, in: Marketing ZFP, 12. Jg., Nr. 3, S. 149 - 158.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Friedemann W. Nerdinger
    • 1
  • Lutz von Rosenstiel
    • 2
  1. 1.Universität RostockDeutschland
  2. 2.Ludwig-Maximilians-UniversitätMünchenDeutschland

Personalised recommendations