Advertisement

Internes Marketing als strategisches Konzept

Die interne Kommunikationspolitik der Stadtwerke Hannover AG
  • Klaus Lintemeier
Part of the Wissenschaft & Praxis book series (WIPA)

Zusammenfassung

Die Energiewirtschaft ist einem grundlegenden Wandel ihrer Wettbewerbs- und Marktsituation ausgesetzt. Alle Unternehmen dieser Branche stehen unter einem erheblichen Qualitäts-, Kosten- und Zeitdruck sowie vor der neuen Herausforderung, sich in den entstehenden Marktstrukturen kundenorientiert zu positionieren. Die Gewährleistung einer hohen Versorgungssicherheit und die Auflage einer flächendeckenden Anschlußdichte machten die Energieversorgung in der Vergangenheit quasi zur hoheitlichen Aufgabe. Selbst die Umwandlung vieler Eigenbetriebe in Kapitalgesellschaften änderte nichts an dem grundsätzlichen Selbstverständnis einer Energieverteilbehörde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Backhaus, K./Erichson, B./Plinke, W./Weiber, R. (1996): Multivariate Analysemethoden. Eine anwendungsorientierte Einführung, 8. Aufl., Berlin u.a.Google Scholar
  2. Barnes, J.G. (1989): The Role of Internal Marketing: If the Staff Won’t Buy It, Why Should the Customer?, in: Irish Marketing Review, Vol. 4, No. 2, S. 11–21.Google Scholar
  3. Bechinie, E. (1992): Kooperative Mitarbeitergespräche — Ein Erfahrungsbericht zur Einführung und Praxis in einem Dienstleistungsunternehmen, in: Selbach, R./Pullig, K-K (Hrsg): Handbuch Mitarbeiterbeurteilung, Wiesbaden, S. 489–514.Google Scholar
  4. Bentele, G./Steinmann, H./Zerfaß, A. (Hrsg) (1996): Dialogorientierte Unternehmenskommunikation. Grundlagen — Praxiserfahrungen — Perspektiven, Berlin.Google Scholar
  5. Berry, L.L. (1984): The Employee as Customer, in: Lovelock, C.H. (Hrsg.): Services Marketing. Text, Cases, and Readings, Englewood Cliffs, S. 271–278.Google Scholar
  6. Borchert, C. (1995): Corporate Identity-Konzeptionen in der Energiewirtschaft. Ein empirischer Vergleich, Münster/Hamburg.Google Scholar
  7. Bruhn, M. (1995): Integrierte Unternehmenskommunikation. Ansatzpunkte für eine strategische und operative Umsetzung integrierter Kommunikationsarbeit, 2. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  8. Bruhn, M. (1997): Kommunikationspolitik. Bedeutung — Strategien — Instrumente, München.Google Scholar
  9. Bruhn, M. (1998): Interne Kommunikation, in: Meyer, A. (Hrsg.): Handbuch DienstleistungsMarketing, Stuttgart, S. 1045–1062.Google Scholar
  10. Große-Oetringhaus, W.F. (1996): Strategische Identität — Orientierung im Wandel. Ganzheitliche Transformation zu Spitzenleistungen, Berlin.CrossRefGoogle Scholar
  11. Hofmann, M./Landmann, C. (1995): Der integrierte Kommunikationsprozeß, in: Ahrens, R./ Scherer, H./Zerfaß, A. (Hrsg.): Integriertes Kommunikationsmanagement. Konzeptionelle Grundlagen und praktische Erfahrungen, Frankfurt am Main, S. 101–135.Google Scholar
  12. Köhler, R. (1993): Kommunikations-Management im Unternehmen, in: Berndt, R./Hermanns, A. (Hrsg.): Handbuch Marketing-Kommunikation, Wiesbaden, S. 93–112.CrossRefGoogle Scholar
  13. Laakmann, K. (1997): Internes Marketing, in: Meffert, H. (Hrsg.): Lexikon der aktuellen Marketing-Begriffe, Frankfurt am Main, S. 153–155.Google Scholar
  14. Lintemeier, K/Wiegers, H. (1994): Komplexitätsbewältigung durch Dialogmanagement, in: Schuller, A./Schlange, L.E. (Hrsg): Komplexität und Managementpraxis. Reale Visionen zum Komplexitätsmanagement, Stuttgart, S. 109–129.Google Scholar
  15. Public Relations Report (Hrsg) (1998): Energie-Kommunikation, Hamburg.Google Scholar
  16. Schmidtchen, D./Bier, C. (1997): Liberalisierte Strommärkte. Strategische Herausforderung für die Unternehmen und Konsequenzen für die Verbraucher, Tübingen.Google Scholar
  17. Schmitt, D. (1995): Energiemarketing, in: Tietz, B./Köhler, R./Zentes, J. (Hrsg.): Handwörterbuch des Marketing, 2. Aufl., Stuttgart, Sp. 582–593.Google Scholar
  18. Stauss, B. (1995): Internes Marketing, in: Tietz, B./Köhler, R./Zentes, J. (Hrsg.): Handwörterbuch des Marketing, 2. Aufl., Stuttgart, Sp. 1045–1056.Google Scholar
  19. Stauss, B./Schulze, H.S. (1990): Internes Marketing, in: Marketing ZFP, 12. Jg., Nr. 3, S. 149–158.Google Scholar
  20. Wiedmann, K.-P./Hagemann, G. (1997): Überprüfung der Führungsgrundsätze Im Hinblick auf die angestrbte Corporate Identity am Beispiel der Stadtwerke Hannover AG, in: Schriftenreihe Marketing Management des Lehrstuhls Marketing II der Universität Hannover, Hannover.Google Scholar
  21. Zerfaß, A. (1996): Unternehmensführung und Öffentlichkeitsarbeit. Grundlegung einer Theorie der Unternehmenskommunikation und Public Relations, Opladen.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Klaus Lintemeier
    • 1
  1. 1.Stadtwerke Hannover AGHannoverDeutschland

Personalised recommendations