Advertisement

Kundenorientiertes Rechnungswesen als Beispiel für interne Kunden-Lieferanten-Beziehungen

  • Christian Homburg
  • Jürgen Weber
Part of the Wissenschaft & Praxis book series (WIPA)

Zusammenfassung

Das Rechnungswesen zählt zu den Kristallisationskernen der Betriebswirtschaftslehre. Nahezu alle bedeutenden Wissenschaftler unseres Fachs haben sich mit Rechnungslegungsfragestellungen befaßt. BWL-Studenten müssen an den Hochschulen durchweg Buchführungskurse belegen. In der Praxis verlangt ein Ingenieur von jedem ausgebildeten Kaufmann monetäres Bewertungs-Know-how. Die Beschäftigung mit Märkten und Kunden hat dagegen immer noch eher den Charakter einer — wenn auch wichtigen — betriebswirtschaftlichen Spezialisierung. Analysiert man die Fächerkombinationen im Hauptstudium, so trifft man nur vergleichsweise selten auf das Nebeneinander von Marketing und Rechnungswesen im Diplomzeugnis. Dies gilt auch für die Forschung: „Zwischen Marketingwissenschaftlern und Wissenschaftlern, die sich mit Controlling befassen, gibt es nach unseren Beobachtungen viel zu wenige Kooperationen“ (Homburg/Daum 1997, S. 22f.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Donabedian, A. (1980): The Definition of Quality and Approaches to its Assessment, Explorations in Quality Assessment and Monitoring, Vol. 1, Ann Arbor.Google Scholar
  2. Heinen, E. (1985): Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 9. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  3. Homburg, Ch. (1998): Kundennähe von Industriegüterunternehmen. Konzeption — Erfolgsauswirkungen — Determinanten, 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  4. Homburg, Ch./Daum, D. (1997): Marktorientiertes Kostenmanagement. Kosteneffizienz und Kundennähe verbinden, Frankfurt am Main.Google Scholar
  5. Homburg, Ch./Giering, A./Hentschel, F. (1998): Der Zusammenhang zwischen Kundenzufriedenheit und Kundenbindung, in: Bruhn, M./Homburg, Ch. (Hrsg.): Handbuch Kundenbindungsmanagement. Grundlagen, Konzepte, Erfahrungen, Wiesbaden, S. 81–112.CrossRefGoogle Scholar
  6. Homburg, Ch./Weber, J./Ault, R./Karlshaus, J.T. (1998): Interne Kundenorientierung der Kostenrechnung — Ergebnisse der Koblenzer Studie, Bd. 7 der Schriftenreihe Advanced Controlling, Vallendar.Google Scholar
  7. Kaas, K.P. (1990): Marketing als Bewältigung von Informations-und Unsicherheitsproblemen im Markt, in: Die Betriebswirtschaft, 50. Jg., Nr. 4, S. 539–548.Google Scholar
  8. Köhler, R. (1993): Beiträge zum Marketing-Management, 3. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  9. Meyer, A./Mattmüller, R. (1987): Qualität von Dienstleistungen, Entwurf eines praxisorientierten Qualitätsmodells, in: Marketing ZFP, 9. Jg., Nr. 3, S. 187–195.Google Scholar
  10. Pfaff D. (1994): Zur Notwendigkeit einer eigenständigen Kostenrechnung — Anmerkungen zur Neuorientierung des internen Rechnungswesens im Hause Siemens, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 46. Jg., Nr. 12, S. 1065–1084.Google Scholar
  11. Weber, J. (1990): Controlling der Kostenrechnung — Zur Notwendigkeit des Einsatzes von Controlling zur strategischen und operativen Ausrichtung der Kostenrechnung, in: Kostenrechnungspraxis, 34. Jg., S. 203–208.Google Scholar
  12. Weber, J. (1993): Kostenrechnung im System der Unternehmensführung — Stand und Perspektiven der Kostenrechnung in den 90er Jahren, in: Weber, J. (Hrsg.): Zur Neuausrichtung der Kostenrechnung. Entwicklungsperspektiven für die 90er Jahre, Stuttgart, S. 1–77.Google Scholar
  13. Weber, J. (1996a): Einführung in das Rechnungswesen I: Bilanzierung, 5. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  14. Weber, J. (1996b): Selektives Rechnungswesen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 66. Jg., Nr. 8, S. 925–946.Google Scholar
  15. Weber, J. (1997a): Kostenrechnung am Scheideweg?, in: Freidank, C.-C./Götze, U./Huch, B./Weber, J. (Hrsg.): Kostenmanagement. Aktuelle Konzepte und Anwendungen, Berlin u.a., S. 3–23.Google Scholar
  16. Weber, J. (19976): Einführung in das Rechnungswesen II: Kostenrechnung, 5. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  17. Weber, J. (1997c): Marktorientiertes Controlling, Bd. 4 der Schriftenreihe Advanced Controlling, Vallendar.Google Scholar
  18. Weber, J. (1998): Einführung in das Controlling, 7. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  19. Kundenorientiertes Rechnungswesen als interne Kunden-Lieferanten-BeziehungGoogle Scholar
  20. Weber, J./Aust, R. (1997): Reengineering Kostenrechnung. Notwendigkeit — Benchmarking — Veränderungsschritte, Bd. 5 der Schriftenreihe Advanced Controlling, Vallendar.Google Scholar
  21. Weber, J./Weißenberger, B.E. (1998): Finanzorientiertes Controlling, Bd. 6 der Schriftenreihe Advanced Controlling, Vallendar.Google Scholar
  22. Weißenberger, B.E. (1997): Die Informationsbeziehung zwischen Management und Rechnungswesen. Analyse institutionaler Koordination, Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Christian Homburg
    • 1
  • Jürgen Weber
    • 2
  1. 1.Universität MannheimDeutschland
  2. 2.WHU Koblenz — Otto-Beisheim-Hochschule—, VallendarDeutschland

Personalised recommendations