Advertisement

Erweiterte Anforderungen und Formen der Personalauswahl zur Sicherstellung der Qualität im Internen Marketing

  • Clemens Heidack
Part of the Wissenschaft & Praxis book series (WIPA)

Zusammenfassung

So umfassend wie der Wandel, ist die Herausforderung an alle Beteiligten, insbesondere an deren kritisches Bewußtsein, wie man vielleicht schmunzelnd beim Lesen des vorstehenden Textes feststellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Antonoff R. (1984): Methoden der Imagegestaltung für Unternehmen und Organisationen, Essen.Google Scholar
  2. Fröhlich, W. (1987): Strategisches Personalmarketing. Kontinuierliche Unternehmensentwicklung durch systematische Ausnutzung interner und externer Qualifikationspotentiale, Düsseldorf.Google Scholar
  3. Geyer, E. (1998): Kreativität im Unternehmen und der Mut zum „Paradigmawechsel“, in: Heidack, C. (Hrsg): FIT durch Veränderung, Festschrift für Dr. Ing. Eberhard Merz, Mering/München, S. 91–110.Google Scholar
  4. Harlander, N./Heidack, C./Kopfler,F./Müller, K.-D. (Hrsg.) (1994): Praktisches Lehrbuch Personalwirtschaft, 3. Aufl., Landsberg/Lech.Google Scholar
  5. Heidack, C. (1995): Qualität und Qualifikation — Effektivität der kooperativen Selbstqualifikation als geistig-soziale Wertschöpfung, in: Heidack, C. (Hrsg.): Arbeitsstrukturen im Umbruch, München/Mering, S. 85–121.Google Scholar
  6. Heidack, C. (1993): Lernen der Zukunft. Kooperative Selbstqualifikation — die effektivste Form der Aus-und Weiterbildung, 2. Aufl., München (3. Aufl. im Druck).Google Scholar
  7. Heidack, C. (1994a): Personalmarketing, in: Poth, L.G. (Hrsg.): Marketing, Loseblatt-Sammlung, Kap. 67, Neuwied.Google Scholar
  8. Heidack, C. (1994b): Personalarbeit 2000, in: Harlander,N./Heidack, C./Köpfler, F./Müller, K.-D. (Hrsg.): Personalwirtschaft, 3. Aufl., Landsberg/Lech, S. 469–509.Google Scholar
  9. Heidack, C. (1996): Kooperative Selbstqualifikation und Kompetenzentwicklung. Schule und Wirtschaft (Dokumentation), Fachhochschule Düsseldorf, Reihe 12, Düsseldorf.Google Scholar
  10. Heidack, C. (Hrsg.) (1997a): Arbeitsstrukturen im Umbruch. Festschrift für Prof. Dr. Dr. h.c. Friedrich Fürstenberg, 2. Aufl., München/Mering.Google Scholar
  11. Heidack, C. (1997b): Der Arbeitsprozeß als „Lernort“ — Erfolgreiche Gestaltung zeitgemäßer Unternehmenskulturen durch kooperative Lernstrategien, in: Heidack, C. (Hrsg.): Arbeitsstrukturen im Umbruch, Festschrift für Prof. Dr. Dr. h.c. Friedrich Fürstenberg, München/Mering, S. 85–126.Google Scholar
  12. Heidack, C. (Hrsg.) (1998): FIT durch Veränderung, Festschrift für Dr. Ing. Eberhard Merz, Mering/München.Google Scholar
  13. Heidack, C./Brinkmann, E.P. (1987): Unternehmenssicherung durch Ideenmanagement, Band 2: Mehr Erfolg durch Motivation, Teamarbeit und Qualität, 2. Aufl., Freiburg.Google Scholar
  14. Heidack, C./Schwalbe, H./Zander,E. (1997): Wie Phönix aus der Asche durch Fordern und Fördern. Total Quality/Qualification Management (TQQM), Bielefeld.Google Scholar
  15. Heinen, E. (1987): Unternehmenskultur als Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre, in: Heinen, E. (Hrsg.): Unternehmenskultur. Perspektiven, Wissenschaft und Praxis, München/ Wien.Google Scholar
  16. Heintel, P. (1998): Weiterbildung durch Veränderung, in: Heidack, C. (1998) (Hrsg.): FIT durch Veränderung, Festschrift für Dr. Ing. Eberhard Merz, Mering/München, S. 33–50.Google Scholar
  17. Hopfenbeck, W. (1991): Allgemeine Betriebswirtschafts-und Managementlehre, 3. Aufl., Landsberg/Lech.Google Scholar
  18. Imai, M. (1991): Der Schlüssel zum Erfolg der Japaner im Wettbewerb, 6. Aufl., München. Jeserich, W. (1989): Weg zur Topaufgabe, München.Google Scholar
  19. Kotler, P./Bliemel, F. (1999): Marketing-Management. Analyse, Planung und Kontrolle, 9. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  20. Käthe, E./Koppelmann, U. (1986): Produktmarketing und Produkt-Design, in: Poth, L.G./Poth, G.S. (Hrsg.): Marktfaktor Design. Grundlagen für die Marketing-Praxis, Landsberg am Lech, S. 115–149.Google Scholar
  21. Lutz, B. (1998): Industrielle Arbeitswelt als Strategischer Engpaß des 21. Jahrhunderts, in: Heidack, C. (Hrsg): FIT durch Veränderung, Festschrift für Dr. Ing. Eberhard Merz, Mering/München, S. 73–87.Google Scholar
  22. Maag, A. (1996): Motivation und Akzeptanz als Basis für eine wirksame Beschäftigungsbefähigung, CASE Germany GmbH (Hrsg.), Neuss.Google Scholar
  23. Peters, T./Waterman, R.H. (1984): Auf der Suche nach Spitzenleistungen, Landsberg/Lech.Google Scholar
  24. Poth, L.G. (1992): Marketing und Logistik, in: Poth, L.G. (Hrsg.): Marketing, Loseblatt-Sammlung, Kap. 38, Neuwied.Google Scholar
  25. Scholz, C. (1993): Personalmanagement. Informationsorientierte und verhaltenstheoretische Grundlagen, 3. Aufl., München.Google Scholar
  26. Scholz, C. (1997): Strategische Organisation, Prinzipien zur Vitalisierung und Virtualisierung, Landsberg/LechGoogle Scholar
  27. Strutz, H. (Hrsg.) (1992): Strategien des Personalmarketing — Was erfolgreiche Unternehmen besser machen, Wiesbaden.Google Scholar
  28. Tenbusch, B., Pappstein, P. (1991): Selbstqualifikation durch vernetztes Lernen, in: Heidack, C. (Hrsg.): Lernort Computer, Hochheim/Main, S. 11–138.Google Scholar
  29. Thom, N. (1987): Personalentwicklung als Instrument der Unternehmensführung, Stuttgart.Google Scholar
  30. Thom, N. (1992): Personalentwicklung und Personalentwicklungsplanung, in: Gaugler, E., Weber, W. (Hrsg.): Handwörterbuch des Personalwesens, 2. Aufl., Stuttgart, Sp. 1676–1690.Google Scholar
  31. Warnecke, G. (1998): Ganzheitliches Denken — Gemeinsames Handeln, in: Heidack, C. (Hrsg.): FIT durch Veränderung, Festschrift für Dr. Ing. Eberhard Merz, Mering/München, S. 175–191.Google Scholar
  32. Wohlgemuth, A.C. (1989): Unternehmensdiagnose in Schweizer Unternehmungen. Untersu- chungen zum Erfolg mit besonderer Berücksichtigung des Humanpotentials, Bern u.a.Google Scholar
  33. Wunderer, R./Kuhn, T. (1994): Unternehmerisches Personalmanagement. Konzepte, Prognosen und Strategien für das Jahr 2000, Frankfurt/New York.Google Scholar
  34. Yavaz, K. (1997): Planung und Einsatz von Aktivitäten der Personalentwicklung im Rahmen des ZAB bei CASE in neuss, CASE Germany (Hrsg.), Neuss.Google Scholar
  35. Zink, K.J. (1997): Die Entwicklungen der Arbeitsstrukturen im sozio-technischen Wandel. Ein Überblick, in: Heidack, C.(Hrsg.): Arbeitsstrukturen im Umbruch, 2. Aufl., München/ Mering; S. 11 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Clemens Heidack
    • 1
  1. 1.Fachhochschule in DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations