Advertisement

Der Wandel des Mediensystems

  • Jürgen Heinrich

Zusammenfassung

In diesem Kapitel sollen die grundlegenden Bestimmungsfaktoren und die Perspektiven des Wandels der Medienproduktion beschrieben werden. Die grundlegenden Bestimmungsfaktoren von Strukturwandel und Wachstum der Wirtschaft sind der Wettbewerb und der technische Fortschritt. Und gerade im Mediensektor sind die Zunahme des Wettbewerbs und der gewaltige technische Fortschritt in Form einer durchgängigen Digitalisierung der Information die Antriebskräfte eines durchgreifenden Wandels und gerade der Sektor Medien und Kommunikation liegt im Schnittfeld von Wettbewerb und technischem Fortschritt und gilt als eine der fünf zentralen Wachstumsbranchen der Wirtschaft.11

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Die Digitalisierung wird in ihren ökonomischen Konsequenzen beschrieben von.Google Scholar
  2. Zerdick, Axel; Arnold Picot, Klaus Schrape u.a. (1999), Die Internet-Ökonomie — Strategien für die digitale Wirtschaft, Berlin /Heidelberg (Springer) 1999.Google Scholar
  3. Die Zunahme des Wettbewerbs, die Ökonomisierung, wird dargestellt im Sonderheft 2001 der Zeitschrift „Medien & Kommunikationswissenschaft“.Google Scholar
  4. Das Fernsehen im Binnenmarkt beschreibt.Google Scholar
  5. Meckel, Miriam (1994), Fernsehen ohne Grenzen? Opladen (Westdeutscher Verlag) 1994.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Jürgen Heinrich

There are no affiliations available

Personalised recommendations