Advertisement

Learning Service Providing

  • Peter Sprenger
  • Wolfgang Kraemer

Zusammenfassung

Mit der wachsenden Bedeutung des e-Business für die Unternehmen steigen auch die Anforderungen an die zugrundeliegenden technischen Systeme. Da das Technologie-Management für e-Business-Lösungen meist nicht zu den Kernkompetenzen der e-Enterprises gehört, ist der Bedarf nach Dienstleistern, die eine entsprechende Infrastruktur zur Verfügung stellen, groß. Diese Dienstleister werden Application Service Provider (ASP) genannt. Trotz der nach der ersten Euphorie einkehrenden Katerstimmung im Markt, bescheinigen mehrere Studien ASP das Potential, einer der entscheidenden Wachstumsmärkte der nächsten Jahre zu sein [1].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [1]
    Vgl. zusammenfassend „Entwicklung des Application Service Providing“ Quelle: http://www.applicationserviceproviding.de/ASPlnformation/Summary.doc; dort auch eine Aufstellung relevanter Studien unter http://www.applicationserviceproviding.de/ASPlnformation/studien.htm; außerdem „Application Service Providing — Software auf Abruf.” — Quelle: Electronic Commerce Infonet http://www.ecin.de/technik/asp.html.
  2. [2]
    vgl. dazu aktuelle Entwicklungen Computerwoche 24/2001 S. 70ff (Schwerpunkt: Content Commerce)Google Scholar
  3. [3]
  4. [4]
    Dieses Konzept wurde von Frank Milius und Peter Sprenger erstmals auf der Learntec 2001 in Karlsruhe vorgestellt: Milius, F.; Sprenger, P., Learning Communities und Knowledge Management. Softwarekonzepte für den Wissensaustausch von Mitarbeitern, Vortrag Learntec 2001, Karlsruhe/Saarbrücken 2001. Eine Streaming-Video-Aufzeichnung des Vortrags ist im Internet unter www.learnteconline.de einzusehen (Rubrik „Virtueller Kongress“ — „Knowledge Networks/Net-based Trainings”: Beitrag „Learning Communities und Knowledge Management. Softwarekonzepte für den Wissensaustausch von Mitarbeitern.“).
  5. [5]
    Fatemeh B./Warren T., Horses to Water: Student Use of Course Newsgroups, in: Firstmonday Online unter http://www.firstmonday.org/issues/issues5_8/thorngate/index.html.
  6. [6]
    Die hier etwas aus dem Zusammenhang gerissenen, dennoch typischen Zahlen können in der o.a. Quelle detailliert eingesehen werden.Google Scholar
  7. [7]
    Grafik entlehnt aus: Wagner, M.P., Groupware und neues Management. Einsatz geeigneter Softwaresysteme fir flexiblere Organisationen, ( Business Computing ), Wiesbaden 1995.Google Scholar
  8. [8]
    Vgl. dazu auch den Artikel von Sprenger, P., Zur Bedeutung webbasierter Inhalte in virtuellen Lernarchitekturen, Kap. 3. 1.Google Scholar
  9. [9]
    Clark Aldrich, Senior Research Analyst, Gartner Group.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Peter Sprenger
    • 1
  • Wolfgang Kraemer
    • 1
  1. 1.imc information multimedia communication GmbHSaarbrückenDeutschland

Personalised recommendations