Advertisement

Ansatzpunkte für eine effiziente Gestaltung

  • Niko Mohr
Part of the Neue betriebswirtschaftliche Forschung book series (NBF, volume 217)

Zusammenfassung

Nachdem in Teil B der theoretische Bezugsrahmen für organisatorischen Wandel definiert und in Teil C die theoretischen Grundlagen von Kommunikation elaboriert wurden, werden in diesem Teil beide Bereiche zusammengeführt. Ausgangspunkt ist die Annahme, daß unternehmensinterne Kommunikation eine entscheidende Interaktionsvariable im Veränderungsprozeß von Unternehmen darstellt. Entsprechend der Ausgangshypothese H (vgl. Teil B, Gliederungspunkt 3.2.2) besteht aufgrund theoretischer Erkenntnisse in Veränderungsprozessen ein negativer kausaler Zusammenhang zwischen dem Widerstand der Mitarbeiter und dem effizienten Einsatz unternehmensinterner Kommunikation. Dieser zeigt sich dadurch, daß eine effiziente Gestaltung der unternehmensinternen Kommunikation im Veränderungsprozeß zu einer Reduzierung des Änderungswiderstands führt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1997

Authors and Affiliations

  • Niko Mohr

There are no affiliations available

Personalised recommendations