Advertisement

Die Druckabhängigkeit der Intensität bei der Messung einzelner Gase

  • F. Wever
  • W. Koch
  • B. A. Steinkopf
Part of the Forschungsberichte des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen book series (FWV, volume 228)

Zusammenfassung

Zur Bestimmung der Druckabhängig der Intensität bei Wasserstoff wurden Aufnahmen gemacht im Bereich von 5 Torr bis 2 • 10−3 Torr. Dabei wurden alle Arbeitsbedingungen möglichst konstant gehalten. Der Druck wurde, um unabhängig von Anregungseinflüssen zu sein, vor Beginn jeder Aufnahme gemessen. Dann wurde die Hochfrequenzanregung eingeschaltet und gleich darauf 1 Minute lang belichtet. Während der Belichtung wurde die Anregungsenergie bei allen Aufnahmen möglichst konstant gehalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1956

Authors and Affiliations

  • F. Wever
    • 1
  • W. Koch
    • 1
  • B. A. Steinkopf
    • 1
  1. 1.Max-Planck-Institut für EisenforschungDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations