Advertisement

Zusammenfassung

Die Diagramme 8 – l0 sind wenig geeignet, allgemeine Reíbwertgesetzmäßigkeiten erkennen zu lassen. Wenn — wie es hier der Fall war — die Aufgabe gestellt ist, eine große Zahl verschiedener Werkstoffe in Bezug auf ihr Reibwertverhalten als Funktion von v, p und η vielleicht noch bei verschiedenen Oberflächenguten zu untersuchen, dann ergeben sich die Diagramme mit vielen Einzelkurven in einer so großen Zahl, daß es nur selten gelingen dürfte, die Aufgabe in dieser Form befriedigend zu lösen. Aus diesen Erwägungen wurde die übliche Art der Darstellung verlassen und eine Auswertung mit Hilfe der Ähnlichkeitsmechanik vorgenommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1953

Authors and Affiliations

  • H. Opitz
    • 1
  1. 1.AachenDeutschland

Personalised recommendations