Advertisement

Apparatur zur Glimmentladungsnitrierung und Versuchsausführung

  • Günter Waidmann
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 944)

Zusammenfassung

Die Glimmentladungsnitrierung wurde in folgender Versuchsapparatur durchgeführt (s. Abb. 1). Ein 65 cm langes Rohr von 15 cm ø diente als Gasentladungs-Nitrierofen. Je nach Aufgabenstellung wurden verschiedenartige Versuchsproben verwendet. Um Härte- und Stickstoffkonzentrationsverlauf in einer dicken Probe zu untersuchen, wurden 200 mm lange und 18 mm dicke Stahlstäbe zu Rohren von 14 mm ø aufgebohrt. Um durchnitriertes, an Stickstoff weitgehend gesättigtes Material zu erhalten, wurden sehr dünne Röhrchen mit einer Wandstärke dünner als 0,1 mm hergestellt. Die Untersuchung des elektrischen Widerstandes von durchnitriertem Material wurde an dünnen Drähten aus Nitrierstahl vorgenommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1961

Authors and Affiliations

  • Günter Waidmann
    • 1
  1. 1.Gesellschaft zur Förderung der Glimmentladung Forschung e. V. KölnDeutschland

Personalised recommendations