Advertisement

Zusammenfassung

Im theoretischen Teil der vorliegenden Arbeit wurde in gedrängter Form die „akustische Theorie“ der Ausbreitung kleiner Druckstörungen in Rohren wiederholt und die meist von G. REYL und A. PISCHINGER aufgestellten Randbedingungsgleichungen an Drosseln, Querschnittssprüngen und Rohrverzweigungen erneut abgeleitet. Die für die Rechnung benötigten „wirksamen Drosselquerschnitte“ wurden näherungsweise durch Ausdrücke bestimmt, die aus den bekannten Beziehungen der „Regeln“ entwickelt wurden.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1961

Authors and Affiliations

  • Werner Wilhelm
  • Rudolf Jürgler

There are no affiliations available

Personalised recommendations