Advertisement

Nautische Technik und Schiffssicherheit

  • Heinz Gabler
Part of the Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen book series (AFLNW, volume 49)

Zusammenfassung

Das Problem Schiffssicherheit ist für die Schiffahrt von so entscheidender Bedeutung, daß schon bald nach dem Kriege, im Jahre 1948, ein neues internationales Übereinkommen zum Schutz des menschlichen Lebens auf See auf einer Konferenz in London erarbeitet wurde, bei der die Regierungen von 34 Ländern vertreten waren. Auch die Bundesrepublik Deutschland ist im August 1954 diesem Internationalen Schiffsicherheitsvertrag beigetreten. Die Schiffssicherheitsfragen sind vielfältiger Art. Sie betreffen u. a. die Bauart der Schiffe, z. B. ihre Stabilität und Unterteilung, die elektrischen Anlagen, den Feuerschutz, die Feueranzeige und -löschung, die Rettungsmittel, die Beförderung von gefährlichen Gütern und die Regeln zur Verhütung von Zusammenstößen auf See. Ober die genannten Fragen soll hier nicht gesprochen werden. Dagegen sollen die wichtigen Beiträge, die die Geräte der Schiffsführung, allgemein gesagt die nautische Technik, für die Erhaltung und Verbesserung der Schiffssicherheit liefert, näher betrachtet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1965

Authors and Affiliations

  • Heinz Gabler
    • 1
  1. 1.Deutschen Hydrographischen InstitutHamburgDeutschland

Personalised recommendations