Advertisement

Rechtsanwendung

  • Friedrich Giese

Zusammenfassung

Alles Recht wird gebildet, um auf die rechtserheblichen Lebensverhältfisse der Menschen und der menschlichen Verbände Anwendung zu finden. Den rechtsanwendenden Stellen erwächst eine dreifache Aufgabe:
  1. 1.

    Feststellung des konkreten rechtserheblichen Sachverhalts (quaestio facti, Frage nach dem Sachverhalt).

     
  2. 2.

    Feststellung der in concreto maßgeblichen abstrakten Rechtsvorschriften (quaestio iuris, Frage nach der Rechtsvorschrift).

     
  3. 3.

    Anwendung der abstrakten Rechtsnormen auf den konkreten Sachverhalt (subsumtio, Unterordnung).

     
Die Rechtsanwendung setzt somit die Klärung des Falles und die Klärung des Rechtes voraus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1962

Authors and Affiliations

  • Friedrich Giese

There are no affiliations available

Personalised recommendations