Advertisement

Sagen und Meinen: Das Problem der Referenz in der Sprachsoziologischen Theorie

  • John Helmer
Part of the Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie book series (KZSS, volume 15)

Zusammenfassung

Wir beginnen dort, wo viele dieser Dinge beginnen, nämlich auf der Teeparty von Hutmacher:

„‚Na, jetzt wird es schon lustiger‘, dachte Alice,‚jetzt kommen Rätsel an die Reihe! — Ich glaube, das bringe ich heraus‘, sagte sie laut.

‚Du meinst, du wirst es erraten‘, fragte der Schnapphase.

‚Genau das‘, sagte Alice.

‚Dann solltest du auch sagen, was du meinst‘, fuhr der Schnapphase fort.

‚Das tu ich ja,‘ widersprach Alice rasch;‚wenigstens — wenigstens meine ich, was ich sage — und das kommt ja wohl aufs gleiche heraus.‘

‚Ganz und gar nicht‘, sagte der Hutmacher.,Mit demselben Recht könntest du ja sagen:,Ich sehe, was ich esse‘ ist das gleiche wie,Ich esse, was ich sehe‘!‘

‚Mit demselben Recht könntest du ja sagen‘, fiel der Schnapphase ein,,Was mir gehört, gefällt mir‘ ist das gleiche wie,Was mir gefällt, gehört mir‘!‘

‚Mit demselben Recht könntest du ja sagen‘, fügte die Haselmaus hinzu, die offenbar im Schlafe sprach,,Solange ich schlafe, leb ich‘ ist das gleiche wie,Solange ich lebe, schlaf ich‘!‘

‚In diesem Fall ist das auch das gleiche‘, sagte der Hutmacher, und daraufhin stockte die Unterhaltung...“

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Bibliographie

  1. Die Zitate von Lewis Carroll sind entnommen: Alice in Wonderland und Through The Looking-Glass, in: The Annotated Alice, hrsg. von Martin Gardner,2., revid. Ausgabe Harmondsworth 1970 (zuerst 1960), S. 95, 269 (die deutsche Fassung ist der von Christian Enzensberger herausgegebenen und übersetzten Ausgabe: Alice im Wunderland — Alice hinter den Spiegeln, Frankfurt a. M. 1963, S. 70 und S. 198, entnommen — d. Hrsg.).Google Scholar
  2. Brown, Roger,1969, The First Sentences of Child and Chimpanzee, Harvard Universität, unveröffent. Manuskript.Google Scholar
  3. Hall,Donald,1968, The Sociology of Telephone Conversations, in: Marcello Truzzi,Hrsg., The Sociology of Everyday Life, Englewood-Cliffs, N. J.Google Scholar
  4. Joos, Martin,1967, The Five Clocks, New York.Google Scholar
  5. Kodaman, Thomas,1969, „Rapping“ in the Black Ghetto, in: TransAction, S. 26–34.Google Scholar
  6. Ders.,1968, The Kinetic Element in Black Idiom, Vortragsmanuskript für den Kongreß der American Anthropological Association, Seattle, Wash.Google Scholar
  7. Labov, William,1969, The Social Stratification of English in New York City, Center for Applied Linguistics, Washington, D. C.Google Scholar
  8. Lewis, David K.,1969, Convention. A Philosophical Study, Cambridge, Mass.Google Scholar
  9. Sehegloff, Emanuel,1968, Sequencing in Conversational Openings, in: American Anthropologist 70, S. 1075–1095.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1971

Authors and Affiliations

  • John Helmer
    • 1
  1. 1.CambridgeUSA

Personalised recommendations