Advertisement

Zusammenfassung

Die Umwandlung des Acetons zu Diacetonalkohol unter dem Einfluß von Calciumhydroxyd wurde durch Vergleich des Dampfdruckes über dem Reaktionsgemisch mit dem von reinem Aceton durchgeführt. Die dazu verwendete Apparatur ist in Abb. 1 schematisch dargestellt. In den beiden Gefäßen G und G′ befand sich das Aceton. Beide Gefäße standen in einem Thermostat auf gleicher Temperatur. Die absolute Genauigkeit der Temperatureinstellung betrug ± 0,1° C. Die mittleren Temperaturdifferenzen zwischen beiden Gefäßen lagen unter 0,01°C und konnten damit nur Druckschwankungen von ± 1 mm an dem mit Öl gefüllten Manometer D hervorrufen. Der Oberteil der Gefäße sowie die Verbindungsrohre befanden sich auf einer etwas höheren Temperatur als G und G′, so daß dort keine Kondensation stattfinden konnte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag, Köln und Opladen 1963

Authors and Affiliations

  • Paul Hölemann
    • 1
  1. 1.Forschungsstelle für AcetylenDortmundDeutschland

Personalised recommendations