Advertisement

Versuchseinrichtung und Durchführung

  • Frieder Voigt
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 990)

Zusammenfassung

Die Versuchsanlage ist in Abbildung 2.1a schematisch dargestellt. Beim Überdruckbetrieb war der Meßkammer Mk der Diffusor D und bei einigen Versuchen noch ein Abströmkanal A nachgeschaltet. Vor Beginn der Versuche wurde die Luft zunächst in den Kesseln und der Rohrleitung bis zum Absperrventil S1 verdichtet (po1). Dann wurde das Ventil ganz geöffnet, so daß je nach den Versuchsbedingungen entweder die Membran Mb oder der Schnellschlußschieber S2 als das den Start auslösende Absperrorgan benutzt werden konnte (po1 = po2 = po). Für den Vakuumbetrieb (po = pa) wurden die Kessel und Rohrleitungen bis S1 evakuiert, die Meßkammer um 180° gedreht und der Diffusor durch einen Einlauftrichter E ersetzt. Die Membran hatte dabei entweder die Lage Mb oder Mb’.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1961

Authors and Affiliations

  • Frieder Voigt
    • 1
  1. 1.Aerodynamisches InstitutTechnischen Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations