Advertisement

Theoretische Erwägungen

  • Institut für textile Meßtechnik M.-Gladbach e. V.
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 97)

Zusammenfassung

Die Spinnerpraxis muß sich in steigendem Maße darauf einstellen, daß ihre in die Weiterverarbeitung gehenden Garne einer ständig schärfer werdenden Examination nach der Qualität unterworfen werden. Die vor noch nicht allzu langer Zeit einzige Frage nach der Garnfestigkeit wurde dadurch, daß vollautomatisch arbeitende Festigkeitsprüfer zur Anwendung kommen, nicht unwesentlich verschärft, gleichzeitig wurden Dehnungswerte ermittelt. Ein ganz erheblicher Anteil an der Garnprüfung wird im Zuge der Fortentwicklung des textilen Prüfwesens der Gleichförmigkeitsprüfung eingeräumt. Neuerdings erlauben moderne Geräte nicht nur eine quantitative Aussage über die Garnungleichmäßigkeit, sondern gestatten es, diese Ungleichmäßigkeiten zu analysieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1960

Authors and Affiliations

  • Institut für textile Meßtechnik M.-Gladbach e. V.
    • 1
  1. 1.MönchengladbachDeutschland

Personalised recommendations