Advertisement

Einleitung

  • Hans Ehrenberg
  • Hans Josef Mürtz
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 696)

Zusammenfassung

Bei der Untersuchung der Häufigkeitsverteilung der stabilen Isotope Pb208, Pb207, Pb206, Pb204 in Bleierzen verschiedener geologischer Herkunft stellt man Unterschiede bis zu einigen Prozent fest, die in engem Zusammenhang mit der Entwicklungsgeschichte der Erze stehen. Diese Eigenart beruht darauf, daß das natürliche Blei während der Erdgeschichte mit U238, U235 und Th232 regional unterschiedlich vermischt war. Durch den radioaktiven Zerfall dieser letztgenannten Elemente wurden in dieser Zeit die Isotope (206), (207) und (208) nachgebildet. Auf dieser Grundlage haben HOLMES, HOUTERMANS u.a. [HOL 46, HTS 47] eine Theorie entwickelt, die eine Altersbestimmung der Erde und der einzelnen Erzlagerstätten erlaubt.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1959

Authors and Affiliations

  • Hans Ehrenberg
    • 1
  • Hans Josef Mürtz
    • 1
  1. 1.Physikalisches InstitutUniversität BonnDeutschland

Personalised recommendations