Advertisement

Eigenschaften oxydkeramischer Schneidstoffe

  • Herwart Opitz
  • Henning Siebel
  • Reinhard Fleck
Chapter
  • 31 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 764)

Zusammenfassung

Der Grund für die Entwicklung dieser neuen Schneidstoffe lag vor allem darin, daß die Hartmetalle auf der Basis Wolframkarbid-Titankarbid-Kobaltpraktisch bis zur Grenze ihrer Leistungsfähigkeit ausgenutzt wurden und eine Suche nach neuen, leistungsfähigeren Schneids toffen begann. Die Ursache für die Grenze der Schneldfahigkelt der Sinterhartmetalle lag vor allem in einem Versagen der Bindemetalle bei den hohen auftretenden Schneiden temperaturen. Neben dem Diamanten ist Borkarbid der harteste Werkstoff überhaupt [2]. Jedoch hat Borknrbid nur eine relativ geringe Festigkeit und Versuche, dieses mit einem Trägerwerkstoff zu verbinden oder zu sintern, schlugen bisher fehl, so daß Borkarbid als Schneidstoff nicht in Frage kommen konnte [3].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1959

Authors and Affiliations

  • Herwart Opitz
    • 1
  • Henning Siebel
    • 1
  • Reinhard Fleck
    • 1
  1. 1.Laboratorium für Werkzeugmaschinen und BetriebslehreTechnische Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations