Advertisement

Einführung

  • Walter Koch
  • Heinz Sundermann
Chapter
  • 12 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 703)

Zusammenfassung

Thomasroheisen erstarrt, wenn man es in kleine Kokillen abgießt, überwiegend weiß. Man findet in seinem Gefüge nur stellenweise Graphit, der Anteil an Zementit und Phosphid ist in diesem Eisen größer als der Anteil an Ferrit. Bei einer elektrolytischen Auflösung werden, da der Ferrit zumeist vollständig von Zementit umhüllt ist, auch große Anteile des Zementits gelöst. Im Isolierrückstand findet man sie dann nach der gewählten Auflösungsart neben restlichem Zementit Phosphide, Sulfide und Oxydeinschlüsse. Für eine eingehende Untersuchung ist es wichtig, daß es gelingt, das erhaltene Isolat weiter zu zerlegen. Nach dem im Forschungsbericht Nr. 702 mitgeteilten Ergebnis schien ein Magnettrennverfahren dazu besonders geeignet, das im Rahmen dieser Untersuchung weiter entwickelt und vervollkommnet wurde.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1959

Authors and Affiliations

  • Walter Koch
    • 1
  • Heinz Sundermann
    • 1
  1. 1.Max-Planck-Institut für EisenforschungDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations