Advertisement

Nachweis von Hydrauliten und Lehmanteilen in Kalkerzeugnissen

  • Franz Schwarz
  • Kurt Alberti
Chapter
  • 12 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen book series (FWV, volume 250)

Zusammenfassung

Beim Kochen eines Zeolithen mit Natriumsulfidlösung erhält man einen blaugrünen Körper, der dem Ultramarin wesensgleich ist. Die kieselarmen Formen der Ultramarine entsprechen damit den künstlichen Zeolithen (Na2O · Al2O3 · 2 SiO2 · 2 H2O), die kieselreichen dem Silikat (Na2O · Al2O3 · 3 SiO2 · 2 H2O), man erkennt aus den Formeln die Zusammensetzungen des Nephelins und des Natronleuzites. Die Blaufärbung von Alumosilikaten in wässriger Lösung mit Alkalisulfid oder -polysulfid wird als kennzeichnende Umsetzung der Permutite gewertet (Singer, Diss. Berlin Univ. 1910, zit. Eitel, Phys. Chemie d. Silikate), auch als qualitatives Unterschiedsmerkmal zwischen feuerfesten-nicht-feuerfesten Tonen, zwischen Kaoliniten-Montmorilloniten wurde die Ultramarin-Reaktion herangezogen (Schwarz, von Tonen u. Bleicherden III, Sprechsaal 71–1938). Unter Grün-Blau-Färbung reagieren mit Na2S2 auch zahlreiche Tonsubstanzen als in Wasser quellende Alumosilikate.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1956

Authors and Affiliations

  • Franz Schwarz
    • 1
    • 2
  • Kurt Alberti
    • 2
  1. 1.Montanistischen HochschuleLeobenÖsterreich
  2. 2.KölnDeutschland

Personalised recommendations