Advertisement

Schnellbestimmung von Sulfaten im Kalkstein

  • F. Schwarz
  • K. Alberti
Chapter
  • 13 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen book series (FWV, volume 250)

Zusammenfassung

Für viele industrielle Prozesse sind Sulfatverbindungen im eingesetzten Kalkstein störend. Deshalb ist es wichtig, vor seiner Verwendung den Kalkstein auf Sulfatverbindungen zu prüfen. Zwar gibt es schon Nachweisreaktionen für das SO4-Ion, wie z.B. Auslaugen der zu untersuchenden Probe mit Wasser und Fällung des in Lösung gegangenen SO4-Ions mit BaC12-Lösung als BaSO4, oder Schmelzaufschluß des auf SO4 -- zu prüfenden Stoffes mittels Soda-Salpeter oder Soda-Kaliumpermanganat und Fällung des in dem wässrigen Schmelzauszug gelösten SO4 --als BaSO4 oder PbSO4. Auch die maßanalytische Bestimmung des SO4 -- mittels Ba(OH)2 unter Verwendung eines Säure-Basen-Indikators geht auf die Bildung von BaSO4 zurück. Alle diese Bestimmungsformen des SO4 ---Ions erfordern jedoch einen gewissen Arbeits- und Zeitaufwand, der für viele industrielle Prozesse nicht tragbar ist. Es sollte daher ein Verfahren entwickelt werden, mit dem in kurzer Zeit und mit genügender Sicherheit qualitativ nachgewiesen werden kann, ob in einem Kalkstein Sulfatverbindungen vorhanden sind. Die Bestimmung soll auch an kleinen, der gewöhnlichen Makroanalyse schwer zugänglichen Proben mit Sicherheit vorgenommen werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1956

Authors and Affiliations

  • F. Schwarz
    • 1
  • K. Alberti
    • 1
  1. 1.Forschungslaboratorium des BundesverbandesDeutschen Kalkindustrie e. V.Deutschland

Personalised recommendations