Advertisement

Zusammenfassung

Die Versuche über den Ablauf von Explosionen in einem 15 mm weiten Rohr mit Stahlkugelfüllungen von 50 bzw. 100 mm Höhe zeigen, daß die Zersetzung in der Kugelschicht noch aufgehalten wird, wenn die spezifische Gasmenge in ihr im Augenblick des Auftreffens der Flamme kleiner als 0,44 – 0,48 ml/cm2 ist. Andererseits tritt die Explosion schlagartig durch die Schicht hindurch, wenn die spezifische Gasmenge den Wert von 0,55 – 0,58 ml/cm2 überschreitet.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1958

Authors and Affiliations

  • Paul Hölemann
    • 1
  • Rolf Hasselmann
    • 1
  1. 1.DortmundDeutschland

Personalised recommendations