Advertisement

Zusammenfassung

Aus den Untersuchungsergebnissen kann zusammenfassend gefolgert werden, daß im Anmachewasser gelöste Salze einen Einfluß auf die Festigkeit von Kalkmörteln ausüben. Dieser Einfluß kann sich sowohl erhöhend als auch vermindernd auf die Festigkeiten auswirken. Allerdings ist bei den meisten natürlichen Wässern, die als Mörtelanmachewasser verwendet werden, die Konzentration der gelösten Salze nicht so hoch, daß die Auswirkung auf die Festigkeitsentwicklung sehr groß ist und mit einer starken schädlichen Wirkung auf den Mörtel gerechnet werden muß. Beachtet werden muß jedoch die Auswirkung der im Wasser gelösten Salze auf die Mörtelfestigkeit bei der Zugabe von Mörtelzusatzstoffen zum Anmachewasser. Hier kann schon eine geringe Überdosierung des Zusatzstoffes zu erheblichen Einbußen an der Festigkeit und damit zu Schäden großen Ausmaßes führen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1959

Authors and Affiliations

  • Kurt Alberti
    • 1
  1. 1.Forschungslaboratorium des BundesverbandesDeutschen Kalkindustrie e. V.KölnDeutschland

Personalised recommendations