Advertisement

Zusammenfassung

Wenn man die Geschehnisse in einem Funken untersuchen will, ist es zweckmäßig, sich auf eine Funkenstrecke zu beziehen, deren Eigenschaften möglichst wenig von Schaltelementen beeinflußt werden, welche nicht unmittelbar für die Funkenentladung erforderlich sind. Zum Betrieb eines Funkens benötigt man außer der Funkenstrecke selbst unbedingt eine Kapazität C, welche den Ladungsverrat aufnimmt, der durch die Funkenstrecke abfließen soll. Dieser einfachsten Anordnung entspricht das idealisierte Schaltschema der Abbildung 1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1954

Authors and Affiliations

  • W. Weizel

There are no affiliations available

Personalised recommendations