Advertisement

Die Co2+ -Absorptionsspektren als Basis für Konfigurationsbestimmungen

  • O. Schmitz-DuMont
Part of the Forschungsberichte des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen book series (FWV, volume 193)

Zusammenfassung

Aus der Tatsache, daß das tetraedrisch koordinierte Co2+ sich optisch anders verhält als das Co2+ mit oktaedrischer Koordination, ergibt sich die Möglichkeit, mit Hilfe der Absorptionsspektren Kenntnis über die räumliche Lage des Co beim Einbau desselben in oxydische Gitter zu erhalten. Solche spektrophotometrische Konfigurationsbestimmungen haben wir an kobalthaltigen Mischspinellen und Bariumkobaltzinkphosphaten ausgeführt.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1955

Authors and Affiliations

  • O. Schmitz-DuMont

There are no affiliations available

Personalised recommendations