Advertisement

Zusammenfassung

Die Ursprünge der Gaserzeugung liegen am Ende des 18. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit begann man damit, Leuchtgas durch Erhitzen von Steinkohlen in eisernen Retorten herzustellen. Da das Gas seiner Zeit fast ausschließlich für Beleuchtungszwecke verwandt wurde, legte man bei der Erzeugung Wert darauf, ein Gas mit guten Leuchteigenschaften herzustellen. Das Gas hatte aber einen ziemlich hohen Gehalt an strahlenden Bestandteilen, der hauptsächlich durch den großen Benzolgehalt bedingt war. Die Verbrennungswärme lag über 5300 kcal/Nm3.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1955

Authors and Affiliations

  • B. Naendorf

There are no affiliations available

Personalised recommendations