Advertisement

Zusammenfassung

Die mit den Wärmeflußmessern gemessenen Wärmestromdichten q setzen sich aus einem Strahlungsanteil qstr’ der durch Strahlungsaustausch zwischen den beiden inneren Glasoberflächen mit den Temperaturen ϑW undϑK ,entsteht, und einem Anteil qKLinfolge Konvektion und Leitung zusammen, also
$$q = {q_{str}} + {q_{k1}}$$
(mit)
$$\Delta \vartheta = \vartheta w - \vartheta k$$
(mit)
$${q_{K1}} = \frac{{\lambda S}}{\vartheta }.\Delta \vartheta $$
(mit)
$${q_{st}} = \frac{1}{{\frac{1}{{{C_W}}} + \frac{1}{{{C_W}}} + \frac{1}{{{C_S}}}}}\left[ {{{\left( {\frac{{{T_W}}}{{100}}} \right)}^4} - {{\left( {\frac{{{T_K}}}{{100}}} \right)}^4}} \right] = {C_{WK}}.\beta .\Delta \vartheta $$
(17)
$$\beta = \frac{{\left[ {{{\left( {\frac{{{T_W}}}{{100}}} \right)}^4} - {{\left( {\frac{{{T_K}}}{{100}}} \right)}^4}} \right]}}{{\Delta \vartheta }}$$
(mit)
Dabei sindCw undCk die Strahlungszahlen der beiden Glasflächen, die einander gleichgesetzt werden können, und Cs die Strahlungszahl des schwarzen Körpers.mit \({C_W} = {C_K} = {G_{GT}} = {\varepsilon _{GL}}.{C_S}\)folgt\({C_{WK}} = \frac{1}{{\frac{2}{{{C_{GL}}}} - \frac{1}{{{C_S}}}}}\)und \({\varepsilon _{GL}} = \frac{2}{{\frac{{{C_S}}}{{{C_{WK}}}} + 1}}\)\({\varepsilon _{GL}}\) ist die Emissionszahl von Glas.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1958

Authors and Affiliations

  • Werner Linke

There are no affiliations available

Personalised recommendations