Advertisement

Die Reduktion sauerstoffhaltiger Eisenschmelzen im Hochvakuum mit Wasserstoff und Kohlenstoff

  • F. Wever
  • W. A. Fischer
  • J. Engelbrecht
Chapter
  • 12 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen book series (FWV, volume 153)

Zusammenfassung

Die Aufgabe bei der Erzeugung von reinem Eisen besteht im entscheidenden Punkt darin, den in den Ausgangsstoffen, z.B. Carbonyl- oder Elektrolyteisen, befindlichen Sauerstoff zu entfernen. In den älteren Arbeiten wurden diese Ausgangsstoffe im wesentlichen nur im Vakuum umgeschmolzen. Dabei findet eine recht beträchtliche Gasabgabe statt, aber eine Erniedrigung der Sauerstoffgehalte tritt jedoch nicht oder nur in geringem Umfange ein. Sie ist nur durch geeignete Reduktionsmaßnahmen zu erreichen, die sowohl im festen als auch im flüssigen Zustand vorgenommen werden können. Als Reduktionsmittel für den Sauerstoff im Eisen kommen Wasserstoff oder Kohlenstoff in Frage, da beide gasförmige Reduktionsprodukte ergeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. (1).
    JENSEN, T.D. und N.A. ZIEGLER; Erans.Am.Soc.Met. 23, 1935, S.556/76Google Scholar
  2. (2).
    BOTTENBERG, W.; Mitt.K.-Wilh.-Inet.Eisenforschg. 15, 1933, S. 55/58Google Scholar
  3. (3).
    THOMAS, J. und L. MOREAU; Rev.Metall.Mém. 43, 1946, S. 204/07Google Scholar
  4. (4).
    NISBETH, J.; Iron Age 161, 1948, S. 79/82 und 122Google Scholar
  5. (5).
    FAST, J.D.; Philips Techn.Rdsch. 11, 195o, S. 245/48Google Scholar
  6. (6).
    HOPKINS, V.B., C.C.H. JENKINS J.; Iron Steel Inst. 168, 1951, und H.E.N. STONE S. 77/82Google Scholar
  7. (7).
    FONTANA, G. und J. CHIPMAN; Trans.A.S.M. 24, 1936, S. 313Google Scholar
  8. (8).
    CHIPMAN, J. und A.M. SAMARIN; Trans.A.I.M.E. 125, 1937, S. 331Google Scholar
  9. (9).
    DASTUR, M.N. und J. CHIPMAL; Trans.A.I.M.E. 185, 1949, S. 441Google Scholar
  10. (10).
    MARSHALL, S. und J. CHIPMAN; Trans.A.S.M. 3o, 1942, S. 695Google Scholar
  11. (11).
    VACHER, H.C. und E.H. HAMILTON; Trans.A.I.M.E. 95, 1931, S. 124; s.a. Stahl und Eisen 51, 1931, S.1o33Google Scholar
  12. (12).
    FLEMMING, H.W. GIBBS-SMITH, A.J. WINKLER, O.; Metall 5, 1951, S. 188/92; Metal Ind. Lond. 8o, 1952, S. 145/46; Iron Steel 25, 1952, S. 141/42; Rev.Mét. 49, 1952Google Scholar
  13. (13).
    RATHENAU, G.W. und H. DE WIT; Metallurgia 40, 1949, S. 114Google Scholar
  14. (14).
    FISCHER, W.A. und H. VOM ENDE; Arch.Eisenhüttenw. 23, 1952, S.21/33Google Scholar
  15. (15).
    FISCHER, W.A. und Th. COHNEN; Aroh.Eisenhüttenw. 21, 195o, S. 355/66Google Scholar
  16. (16).
    FAST, J.D., A.J. LUTEIJN und E. OVERBOSCH; Philips techn. Rdsch. 15, 1953, S. 73/81Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1955

Authors and Affiliations

  • F. Wever
  • W. A. Fischer
  • J. Engelbrecht

There are no affiliations available

Personalised recommendations