Advertisement

Antitoxische Heilseren II

Anwendung und Erfolge der Heilserumbehandlung
  • Werner Rosenthal
Part of the Die Wissenschaft book series (W, volume 53)

Zusammenfassung

Wie haben sich nun diese spezifischen Heilmittel, die auf ihre Wirksamkeit zuverlässig geprüft wurden, bewährt? Das Diph­therieantitoxin hat von Anfang an bei der großen Mehrzahl der Ärzte Anerkennung gefunden und seine Anwendung ist immer mehr ausgedehnt worden. Gleichwohl ist es kein Mittel, mit dem jeder an Diphtherie Erkrankte gerettet werden kann. Seit seiner Einführung ist die Zahl der Diphtherietodesfälle, sowohl auf die ganze Bevölkerung, wie auf die Zahl der nachweislich an Diph­therie Erkrankten bezogen, bedeutend zurückgegangen, etwa auf ein Viertel für die erstgenannte Berechnungsart 1). Aber seit einigen Jahren ist diese Zahl für große Gebiete, wie das deutsche Reichsgebiet, annähernd konstant geworden; es gelingt trotz der Serumbehandlung nicht, die Diphtherieinfektion harmlos zu machen. Von den wenigen Ärzten, die die Wirksamkeit des Serums über­haupt in Frage stellen, wird besonders auf die auffallende Tat­sache hingewiesen, daß die empfohlenen und wirklich angewendeten Antitoxinmengen, die im Einzelfall eingespritzten I. E., im Laufe der Jahre sehr beträchtlich gesteigert, die statistischen Zahlen da­durch aber nicht merklich gebessert worden sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1914

Authors and Affiliations

  • Werner Rosenthal
    • 1
  1. 1.GöttingenDeutschland

Personalised recommendations