Advertisement

Versuche an 5/8”-Whitworth-Schrauben

  • Ernst Wedemeyer
Chapter
  • 13 Downloads

Zusammenfassung

Für jede der vier Arten 5/8”-Schrauben wurde wie bei den 1/2”-Schrauben vor Beginn der jeweiligen Versuchsreihe der Ausschlag festgestellt, für den eine Drehwechselbeanspruchung des Gewindes nach Q = 2 • 106 Schwingungen gerade zum Bruch fiihrt. Ähnlich wie vorher erfolgte sodann nach Beendigung jeder Stufe eine 10%ige Erhöhung des Ausschlages. Die Höhe der Ausschlagsstufen wurde nacheinander durch Einbau zweier verschiedener Exzenter (S. 13) und durch Verstellen des Bremslöffels (d in Abb. 4) eingestellt. Bei den zweiteiligen Probestäben (Abb. 14) wurden Kurbeln mit der Exzentrizität von 2 und 4 mm und bei den durchgehenden Probestäben (Abb. 13) Kurbeln von 4 und 8 mm verwendet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1938

Authors and Affiliations

  • Ernst Wedemeyer

There are no affiliations available

Personalised recommendations