Advertisement

Soziologische Probleme der internationalen Ordnung

  • René König

Zusammenfassung

Es ist eine merkwürdige Begleiterscheinung historischer Krisenperioden, daß wir in ihnen regelmäßig Zwischenspiele utopischer Verheißungen, das „brillante Narrenspiel der Hoffnung“ (J. Burckhardt) aufschießen sehen, als könne am nächsten Morgen schon die Welt einer neuen, gerechten Ordnung entgegengeführt und damit aller Not und Bedrängnis der unmittelbaren Gegenwart mit einem Schlage ein Ende gesetzt werden. Es mag dies einem allgemein-menschlichen Zuge entsprechen, einer Art vitaler Ungeduld, mit sich selbst und der Welt ins reine zu kommen, bevor noch die Grenzen der menschlichen Natur sowohl unserer Erkenntnis wie unserem Gestaltungswillen die Zukunft unwiderruflich entrücken. Doch die Geschichte rechnet nicht mit menschlichen Maßstäben. So wendet sich auch schnell der hektische Aufschwung zu einer um so tieferen Hoffnungslosigkeit, je weiter das Ziel gespannt war.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1951

Authors and Affiliations

  • René König

There are no affiliations available

Personalised recommendations