Advertisement

Aus der modernen Strömungstheorie

  • Siegfried Valentiner
Chapter
  • 11 Downloads
Part of the Sammlung Vieweg book series (SV)

Zusammenfassung

In Anbetracht der Schwierigkeit, die Bewegungsvorgänge der Teilchen im Wasser ohne tiefere Kenntnis der Reibungs- und Strömungsvorgänge in Flüssigkeiten zu verfolgen, sei es erlaubt, in diesem Zusammenhang einige Worte über die neuere Strömungstheorie einzuschalten, zumal ja bei den Aufbereitungsanlagen wie in den Bergwerken die Verwendung strömenden Wassers und strömender Luft eine besonders große Rolle spielt und häufig mit einer geradezu überraschenden und bedenklichen Energievergeudung verbunden ist. Die Kenntnis und Anwendung der neueren Anschauungen über die Widerstände fester Körper in bewegten Flüssigkeiten und Gasen könnten im Bergbau zweitfellos zu einer Energieersparnis führen, weshalb auch mehr und mehr Interesse diesem Gebiete dort entgegengebracht wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1).
    Vgl. L. Hopf, Handb. d. Phys. 7, 91, 1927; ferner A. B e e tz, Die Naturwiss. 14, 1228, 1926; L. P r a n d t l , ebenda 13, 93, 1925; 14, 335, 1926; L. P r a n d t l und O. T i e t j ens, eb enda 13, 1050, 1925.Google Scholar
  2. 1).
    Voigt, Braunkohle. ZS. f. Gew. u. Verw. d. Br. 25, 435 ff. (insbes. S. 448), 1927.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1929

Authors and Affiliations

  • Siegfried Valentiner
    • 1
  1. 1.Bergakademie ClausthalDeutschland

Personalised recommendations