Advertisement

Das magnetische Drehfeld

  • Anton Lampa
Part of the Die Wissenschaft book series (W, volume 42)

Zusammenfassung

Fließt durch einen Drahtkreis vom Radius r cm ein Strom, dessen Intensität im absoluten elektromagnetischen Maß i ist, so ruft derselbe im Mittelpunkt des Kreises eine Feldstärke H =2πi/r hervor. Die magnetische Kraft steht hier senkrecht auf der Ebene des Drahtkreises, ihre Richtung ist nach der Ampère scheu Schwimmerregel zu bestimmen. Ist der durch den Draht fließende Strom ein Wechselstrom i = A sin αt , so ist das von ihm erzeugte Feld ein magnetisches Wechselfeld, dessen Stärke an der angegebenen Stelle durch den Ausdruck H = 2πA/r sin αt bestimmt ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Zeitschr. f. den phys. u. chem. Unterr. 11, 136 (1898).Google Scholar
  2. 1).
    Weiler, Der praktische Elektriker, 3. Aufl., S.558. Zitiert nach Thomae, Zeitschr. f. phys. u. chem. Unterr. 12, 282 (1899).Google Scholar
  3. 1).
    Ein Drehstrommodell zur Selbstanfertigung. Zeitsehr. f. phys. u. chem. Unterr. 17, 29 (1904).Google Scholar
  4. 1).
    Verh. d. Deutsch. Phys. Ges., 11. Jahrg., Heft 2, S. 50 (1909).Google Scholar
  5. 2).
    Unsere Darstellung folgt hier prinzipiell den Ausführungen in J.Zennecks Buche: Elektromagnetische Schwingungen und drahtlose Telegraphie, S. 281–282. Stuttgart, F. Enke, 1005.’) Rotaz. elettrodin. prodotte per mezzo di corr. alternate. Atti Accad. Torino 23, 360 (1888).Google Scholar
  6. 2).
    Zeitschr. f. phys. u. chem. Unterr. 12, 282 (1899).Google Scholar
  7. 1).
    Es sei diesbezüglich verwiesen auf R. Gans, Über Induktionen in rotierenden Leitern. Zeitschr. f. Math. u. Phys. 48, 1 (1903).Google Scholar
  8. 1).
    Electrician 33, 110, 129, 152, 184 (1894).Google Scholar
  9. 1).
    Atti della R. Accad. delle Scienze di Torino 23, 360 (1888).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1911

Authors and Affiliations

  • Anton Lampa
    • 1
  1. 1.K. K. Deutschen Universität PragDeutschland

Personalised recommendations