Advertisement

Die Violine

  • Paul Stoeving

Zusammenfassung

So war nunmehr die Zeit gekommen, zu der unsere Violine erscheinen und das Scepter im Reiche der Instrumentalmusik an sich reissen sollte, zum Verderben der mannigfachen Instrumente, die in vorhergehenden Jahrhunderten die Streichmusik re-präsentiert hatten. Es war wieder einmal Einfach¬heit, die über die Kompliziertheit triumphierte. In Verbindung mit der viola di bordone und der viola d’amour sehn wir dies auffallend uns nahegebracht. Aber es gab andere Ursachen für das Kommen und den leichten Sieg der Violine und ihrer Familie. Die sich allmählich ändernden Kunstzustände erforderten ein Instrument von praktischerer, handlicherer und an¬mutigerer Form, als die alten Violen „dabraccio“ (Arm¬violen) darboten; sie erforderten ein Instrument, welches im Klang vollkommen der Sopranstimme entsprach, was die alten Diskantviolen und Violettas nicht taten, weswegen ein Kornett oft ihre Stelle vertreten musste.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1913

Authors and Affiliations

  • Paul Stoeving
    • 1
  1. 1.Guildhall School und Trinity College of MusicLondonUK

Personalised recommendations