Advertisement

Viktor Lejon pp 444-470 | Cite as

Die Heimkehr

  • Fredrik Böök
Chapter
  • 8 Downloads

Zusammenfassung

Am 17. Juli 1850 marschierte das Felsbataillon von Hadersleben nach Aarösund, und dort lagen ein russisches Dampfschiff und eine Barke von Apenrade bereit, um die Nordschonischen nach Landskrona zurückzuführen. Viktor war im Rathauskeller vom alten Fahnenjunker Möller, der Feldwebel war, abgeholt worden, und der Rathansdiener war beinahe in weicher Stimmung, al ser Adjö sagte. „Auf Wiedersehen kann ich ja eigentlich nicht gut sagen“, meinte er, „aber es wäre doch angenehm, sich noch einmal im Leben zu begegnen. “ Er hatten einen Bentel voll halbreifer Birnen aus seinem Gärtchen mit sich die er Viktor als Zehrung mit auf die Reise geben wollte, und er bestand darauf, sie ihm in die Taschen zu stecken. Viktor ließ es geschehen; er stand und sann darüber nach, wie er so lange fortgewesen; daß er die Obsternte in Schleswig zweimal erleben konnte — es began mit den Birnen auf Alsen, die General Mezas Wachtposten stibitzten, und mit den Äpfeln in Gravenstein, und es endete mit diesen unreifen grünen Birnen in Hadersleben, die hart und bitter waren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1936

Authors and Affiliations

  • Fredrik Böök

There are no affiliations available

Personalised recommendations