Advertisement

Zur Gestaltung des Produktionsprogramms: Entwicklung und Einführung eines neuen Erzeugnisses

  • H. Jacob
Part of the Schriften zur Unternehmensfährung book series (SZU)

Zusammenfassung

Zur Sicherung seiner mittel- und langfristigen Rentabilität und damit letztlich seiner Existenz ist die Entwicklung neuer Produkte für ein Unternehmen, das dem Wettbewerb in einer hochindustrialisierten Wirtschaft ausgesetzt ist, von entscheidender Bedeutung. Unter anderem können es folgende Gründe sein, die die Entwicklung und Einführung eines neuen Erzeugnisses erforderlich machen oder doch mindestens wünschenswert erscheinen lassen:

Die Produkte eines jeden Unternehmens unterliegen einem natürlichen Lebenszyklus. Die Lebensdauer wird in starkem Maße von der technischen Entwicklung, der Intensität des Wettbewerbs und dem Verbraucherverhalten bestimmt. Neigt sich die Lebenskurve eines Erzeugnisses ihrem Ende zu, so muß, wenn das bislang verwirklichte Umsatzniveau gehalten werden soll, ein neues Produkt bereitstehen, um den Platz des alten einzunehmen.

Der Absatz auf den traditionellen Märkten des Unternehmens stagniert oder ist rückläufig. (Wachsender Wettbewerb auf relativ gesättigten oder gar rezessiven Märkten).

Die Bereitstellung neuer Produkte schafft Absatzreserven, die im Bedarfsfalle schnell nutzbar gemacht werden können1).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literature

  1. 1).
    Vergleiche hierzu die Ausführungen in dem Aufsatz: Das Produktionsprogramm als Mittel der betrieblichen Konjunkturpolitik, Band 2 der „Schriften zur Unternehmensführung“.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1967

Authors and Affiliations

  • H. Jacob

There are no affiliations available

Personalised recommendations