Advertisement

Mit welchen Maßnahmen bekämpft ein Industrieunternehmer die Rezession?

  • Paul Buschmann
Chapter
Part of the Schriften zur Unternehmensfährung book series (SZU)

Zusammenfassung

Das Unternehmen unterhält außer dem Hauptwerk in Hamburg siebzehn Außendienststellen, die relativ gleichmäßig über das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland verteilt sind. Es handelt sich dabei urn Verkaufsniederlassungen mit angeschlossenen Reparaturwerkstätten und Ersatzteillagern. Drei dieser Niederlassungen sind verbunden mit Werken, in denen Großreparaturen ausgeführt werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literature

  1. 1).
    Gesamtwirtschaftlich muß von den Unternehmern in ihrem eigenen Interesse angestrebt werden, daß der durch die Sparmaßnahme eingeleitete multiplikative Rezessionseffekt geringer ist als der multiplikative Erweiterungseffekt, der durch Einsatz der ersparten Beträge für Verwendungszwecke mit hohen Produktivitätsraten erreicht wird Google Scholar
  2. 2).
    Vgl. hierzu Lawrence D. Miles, Wertanalyse, die praktische Methode zur Kostensenkung (München); ferner Wertanalyse — praktische Erfahrungen aus dem Maschinenbau, VDMA Maschinenbau-Nachrichten, 10/66, S. 23; „Cutting Costs by Analysing Values , hrsg. von NAPA (National Association of Purchasing Agents).Google Scholar
  3. 3).
    Ähnliches gilt bis hin zu den Spitzenpositionen des Management.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1967

Authors and Affiliations

  • Paul Buschmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations