Advertisement

Der Rundfunk ist eine „Sozio-kulturelle Institution“

  • Alphons Silbermann
Chapter
  • 22 Downloads
Part of the Kunst und Kommunikation book series (KK, volume 1)

Zusammenfassung

Für unsere Zwecke haben wir den Kulturbegriff umschrieben und eingeschränkt. Hiervon ausgehend haben wir unser Konzept einer Kultursoziologie in bezug auf Musik im allgemeinen und Musik am Rundfunk im besonderen entwickelt. Andersdenkende Wissenschaftler mögen uns dort kritisieren, wo ihnen der Begriff der Kultur als zu eng gezogen erscheint. So wird man uns zum Beispiel auf den alten Satz E. B. Tylors verweisen, nach dem „Kultur das gesamte Ganze ist, das Wissen, Glauben, Kunst, Sitten, Gesetz, Brauch und jede andere vom Menschen als Mitglied der Gesellschaft erworbene Fähigkeit in sich einschließt.“147 Einigen mag selbst diese Begrenzung als zu eng erscheinen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 147.
    E. B. Tylor, Primitive Culture. Brentano, New York 1924, S. 1.Google Scholar
  2. 148.
    Presses Universitaires de France, Paris 1951.Google Scholar
  3. 149.
    Ibid. S. 30 ff.Google Scholar
  4. 150.
    Le domaine radiophonique existe-t-il?, in: Radio Informations-Documentation. A. a. O., 1950, No. 2, S. 11.Google Scholar
  5. 151.
    Neuerdings wieder A. Chakroun, L’art radiophonique. Marokko 1957;Google Scholar
  6. 151a.
    J. Tardieu, Notes et fragments, in: Cahiers d’Etudes de Radio-Télévision. A. a. 0. 1958, No. 17, S. 14 ff.Google Scholar
  7. 152.
    A. Boll, Les arts au siècle de la machine. Presses Documentaires, Paris 1945, S. 9 u. S. 45.Google Scholar
  8. 153.
    A. Thierry, La radio est un art qui mérite sa liberté, in: Arts. Paris 28. 3. 1952, S.9.Google Scholar
  9. 154.
    William Aguet vous parle, in: La semaine radiophonique. Paris 1951, No. 19.Google Scholar
  10. 155.
    St. Cordier. A. a. 0., S. 22/23 und S. Simon, La radio recrée le monde, in: Radio Informations-Documentation. A. a. 0. 1951, No. 9, S. 23.Google Scholar
  11. 156.
    General Education in a Free Society, Report of the Harvard Committee. Harvard University Press, Cambridge 1950, S. 127.Google Scholar
  12. 157.
    K. Blum. A. a. O., S. 93.Google Scholar
  13. 158.
    H. Bonnet, L’objet de l’art, in: Revue d’esthétique. Presses Universitaires de France 1950, No. 1, S. 79.Google Scholar
  14. 159.
    Du principe de l’art et de destination sociale. Paris 1865.Google Scholar
  15. 160.
    Psychologie der Kunst. Die künstlerische Gestaltung. Klein, BadenBaden 1947, S. 69.Google Scholar
  16. 161.
    J, Cassou, Situation de l’art moderne. Minuit, Paris 1950, S. 38.Google Scholar
  17. 162.
    Bulletin der O. I. R. A. a. O., 1947, No. 8, S. 771.Google Scholar
  18. 163.
    H. Barraud, La radio va lancer une offensive musicale, in: Opera. Paris, 14. 11. 1951.Google Scholar
  19. 164.
    Paris-Inter, 11. 2. 1952.Google Scholar
  20. 165.
    P. Reiwald. A. a. O., S. 14.Google Scholar
  21. 166.
    J. W. Barnes, La radio et la société, in: Bulletin Banque Royale du Canada, Juli 1949.Google Scholar
  22. 167.
    Reflections on Radio Features, in: BBC Quarterly. London 1951, Vol. VI., No. 3, S. 157. Hierzu auch L. Besch, Bemerkungen zum Feature, in: Rundfunk und Fernsehen. A. a. 0., 1955, S. 94 ff., und Film, Rundfunk, Fernsehen. A. a. 0., S. 314 ff., wo es u. a. heißt: „Die Form der Hörfolge [deutsche Bezeichnung für Feature] war es, in der das neue Instrument Rundfunk zum erstenmal überhaupt seine künstlerische Autonomie einer skeptischen Offentlichkeit zu erkennen gab“.Google Scholar
  23. 168.
    A. Weissmann, Die Entgötterung der Musik. Hesse, Berlin 1930, S. 37.Google Scholar
  24. 169.
    F. Lenz. A. a. 0., S. 82, Anm. 1.Google Scholar
  25. 170.
    W. M. Berten, Musik und Mikrophon. Schwann, Düsseldorf 1951, S. 109.Google Scholar
  26. 171.
    K. Rössel-Majdan, in seiner Studie: Zur Rundfunksoziologie, versucht eine soziologische Definition des Rundfunks, die uns aber durch die Beschränkung auf juristische und staatspolitische Gesichtspunkte zu eng erscheint. Siehe Radio-Television, Wien 1953, Jahrg. 1, Heft 2, S. 1 ff.Google Scholar
  27. 172.
    Siehe R. M. MacIver, Society: A Textbook of Sociology. Farrar & Rinehart, New York 1937, S. 15/16.Google Scholar
  28. 173.
    Soziologie (Hrsg. R. König). A. a. 0., S. 138.Google Scholar
  29. 174.
    Problems of Terminology in the Social Sciences, in: The Study of Society. A. a. 0., S. 118.Google Scholar
  30. 175.
    Soziologie (Hrsg. R. König). A. a. 0., S. 135.Google Scholar
  31. 176.
    A. Blaha, La vie envisagée du point de vue sociologique, in: Cahiers internationaux de sociologie. A. a. 0., 1949, Vol. VII, S. 136. Siehe hierzu auchGoogle Scholar
  32. 176a.
    J. K. Feibleman, The Institutions of Society. Allen & Unwin, London 1956;Google Scholar
  33. 176b.
    F. Znaniecki, Social Organization and Institutions; in: Twentieth Century Sociology. A. a. O., S. 172 ff.; Soziologie (Hrsg. R. König). A. a. 0., S. 134 ff. J. O. Hertzler, Social Institutions. McGraw-Hill, New York 1929;Google Scholar
  34. 176c.
    F. H. Allport, Institutional Behavior. Univ. of Carolina Press, Chapel Hill 1933;Google Scholar
  35. 176d.
    F. S. Chapin, Contemporary American Institutions. Harper and Brothers, New York 1935; u. a. m.Google Scholar
  36. 177.
    G. Duhamel, La selection nécessaire, in: Figaro, Paris 18. 1. 1952.Google Scholar
  37. 178.
    Folkways. Ginn, Boston 1906 und The Science of Society. Yale University Press, New Haven 1927/28.Google Scholar
  38. 179.
    Nach einer deutschen gesetzlichen Definition ist Rundfunk ein Funkdienst, der Sendungen durchführt, die zur unmittelbaren Aufnahme durch die Allgemeinheit bestimmt sind.Google Scholar
  39. 180.
    Vgl. H. Reinold, Rundfunk als soziales Phänomen, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. A. a. 0., 1957, Jhrg. 9, Heft 3, S. 413 ff.Google Scholar
  40. 181.
    H. E. Barnes, Historical Sociology, it’s Origin and Development. New York 1948, S. 143.Google Scholar
  41. 182.
    Vgl. hierzu J. Ortegay Gasset, Betrachtungen über die Technik. Deutsche Verlagsanstalt, Stuttgart 1951;Google Scholar
  42. 182a.
    P. Francastel, Art et technique. Minuit, Paris 1956, u. a. m.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1954

Authors and Affiliations

  • Alphons Silbermann

There are no affiliations available

Personalised recommendations