Advertisement

Zusammenfassende Schlußbetrachtung

  • Hans-Peter Herriger
Chapter
  • 13 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1637)

Zusammenfassung

Betrachtet man die Subventionierung der Filmwirtschaft im Rahmen der gesamten finanziellen Staatshilfen aller öffentlichen Haushalte, so machen diese darin nur einen relativ bescheidenen Teil aus; nichtsdestoweniger sind Subventionen seit dem Kriege in weiten Bereichen der deutschen Filmwirtschaft entscheidend für die Erhaltung der Existenz gewesen, ohne daß sich dadurch die wirtschaftliche Situation der Filmwirtschaft insgesamt aber entscheidend gebessert hätte. Die Subventionierung hat es vor allem nicht vermocht den schwächsten Gliedern dieser Branche, den Filmproduzenten, nach dem Kriege wieder eine ausreichend unabhängige wirtschaftliche Grundlage zu verschaffen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 154.
    Vgl. die Rede des Bundesministers des Innern anläßlich der Verkündung des Deutschen Filmpreises 1964 in Berlin. (Bulletin des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung, Nr. 102, vom 30. 6. 1964, S. 960.)Google Scholar
  2. 155.
    Vgl. Bundestagsdrucksache IV/1172 und die geänderte Fassung in IV/2324.Google Scholar
  3. 156.
    Hansmeyer, Karl-Heinrich, Sübventionnen als wirtschaftspo11tisches Innstrument, S. 19.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1966

Authors and Affiliations

  • Hans-Peter Herriger
    • 1
  1. 1.Finanzwissenschaftliches ForschungsinstitutUniversität KölnDeutschland

Personalised recommendations