Advertisement

Polymerlösungen

  • Burkart Philipp
  • Gerhard Reinisch
Chapter
  • 32 Downloads
Part of the Wissenschaftliche Taschenbücher book series (WTB)

Zusammenfassung

Obwohl die Lösungen organischer Polymerer seit etwa einem halben Jahrhundert Gegenstand intensiver physikochemischer Forschung sind und eine Verarbeitung von Polymeren über den Zustand der Lösung z. T. seit noch längerer Zeit großtechnisch durchgeführt wird, sind wir trotz großer theoretischer Fortschritte gerade in den letzten zwei Jahrzehnten von einem vollen Verständnis und einer quantitativen Erfassung solcher Polymerlösungen noch erheblich entfernt. Eine Abschätzung der intraund intermolekularen Wechselwirkungen in solchen Lösungen ist schwieriger als bei niedermolekularen Mischungen, da als zusätzliche Einflußfaktoren in Polymerlösungen zu berücksichtigen sind:
  • die sehr ungleiche Form und Größe der Mischungspartner in Verbindung mit der veränderlichen Gestalt des Makromoleküls

  • die Uneinheitlichkeit der Molekülgröße (Kettenlänge) und — bei Copolymeren — der chemischen Zusammensetzung

  • die durch unvollständige Auflösung oder Secundäraggregation auch in verdünnten Polymerlösungen häufigen Abweichungen von einem molekularen Lösungszustand.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Akademie-Verlag, Berlin 1976

Authors and Affiliations

  • Burkart Philipp
    • 1
  • Gerhard Reinisch
    • 1
  1. 1.Institut für PolymerenchemieAkademie der Wissenschaften der DDRTeltow-SeehofDeutschland

Personalised recommendations