Advertisement

Makromoleküle im festen Aggregatzustand

  • Burkart Philipp
  • Gerhard Reinisch
Chapter
  • 33 Downloads
Part of the Wissenschaftliche Taschenbücher book series (WTB)

Zusammenfassung

Wie schon mehrfach erwähnt, werden die physikalischen Eigenschaften eines polymeren Festkörpers wie auch der Ablauf heterogener chemischer Umsetzungen an Polymeren nicht allein durch dessen chemische Struktur („Primärstruktur“), Kettenkonfiguration (Taktizität) und zum Teil durch die mittlere Molmasse und Molmassenverteilung bestimmt, sondern hängen in starkem Maße ab von der gegenseitigen Anordnung der Makromoleküle und auch der Teile einer Einzelkette. Ausgehend von anschaulichen, qualitativen Modellbetrachtungen Ordnungszustände im Polymerfestkörper soll in diesem Kapitel ein Überblick gegeben werden über die bei polymeren Festkörpern auftretenden Ordnungszustände und ihre experimentelle Charakterisierung, über die in enger Beziehung dazu stehenden Phänomene beim Schmelzen und Erstarren sowie bei mechanischer Deformation und über einige Zusammenhänge zwischen Struktur und makroskopischen Werkstoffeigenschaf ten polymerer Festkörper. Hierbei wird — dem Rahmen dieses Buches entsprechend — zumeist eine qualitativ-beschreibende Darstellungsweise gewählt; hinsichtlich einer quantitativen Behandlung sei auf entsprechende Monographien zur Physik der Hochpolymeren [85] verwiesen. Ausgangspunkt der folgenden Betrachtungen sind stets die linearen Polymeren. Mit zunehmender Vernetzungsdichte wird die Frage einer Abgrenzung zwischen molekularer Konformation und übermolekularer Struktur immer problematischer.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Akademie-Verlag, Berlin 1976

Authors and Affiliations

  • Burkart Philipp
    • 1
  • Gerhard Reinisch
    • 1
  1. 1.Institut für PolymerenchemieAkademie der Wissenschaften der DDRTeltow-SeehofDeutschland

Personalised recommendations