Advertisement

Über die komplexbildenden Eigenschaften von Tetraaza-cycloalkan-N.N′.N″.N″′-tetraessigsäuren

  • Hermann Stetter
  • Wolfgang Alewelt
  • Wolfram Frank
  • Peter Gerhards
  • Volker Löhr
  • Richard Mertens
  • Peter Vejmelka
  • Heinrich Waldhoff
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 2713)

Zusammenfassung

Ein Nachteil der im vorigen Kapitel beschriebenen 1.4-Diazacycloalkan-N.N′-diessigsäuren ist ihre verhältnismäßig geringe Komplexbildungstendenz, die sich insbesondere im Bereich der Erdalkali-Ionen bemerkbar macht. Zur Verstärkung der komplexbildenden Tendenz wurden deshalb Verbindungen gesucht, bei denen im Ring eine größere Anzahl von komplexbildenden Liganden vorhanden ist.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1978

Authors and Affiliations

  • Hermann Stetter
    • 1
  • Wolfgang Alewelt
    • 1
  • Wolfram Frank
    • 1
  • Peter Gerhards
    • 1
  • Volker Löhr
    • 1
  • Richard Mertens
    • 1
  • Peter Vejmelka
    • 1
  • Heinrich Waldhoff
    • 1
  1. 1.Institut für Organische ChemieRhein.-Westf. Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations