Advertisement

Wichtige Ergebnisse unter Berücksichtigung ergänzender Fallstudien

  • Manfred Eckert
Chapter
  • 12 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 3240)

Zusammenfassung

Wie aus den Untersuchungen hervorgeht, weisen betriebliche und freie Träger hinsichtlich des Angebots und der Durchführung von Maßnahmen gravierende Unterschiede auf. Bei den betrieblichen Maßnahmen ist die erwartete Übernahme in ein Arbeitsoder Ausbildungsverhältnis ein fester Bestandteil der Zukunftsperspektive der Teilnehmer. Diese schon im Vorfeld stark strukturierend wirkende Perspektive kann von den freien Trägern so nicht geboten werden. Sie können dagegen durch ihre Kontakte und durch ihr eigenes Bildungs- und Maßnahmeangebot den Einstieg in weitere berufsbildungs- oder beschäftigungspolitische Maßnahmen erleichtern. Ansonsten müssen sie auf den Arbeits- oder Ausbildungsplatzmarkt hin orientieren und damit die Jugendlichen der Unsicherheit dieser Zukunftsperspektive aussetzen. Gleichwohl haben beide Maßnahmetypen ihre Bedeutung für die Jugendlichen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1989

Authors and Affiliations

  • Manfred Eckert
    • 1
  1. 1.Fachgebiet Berufspädagogik/BerufsbildungsforschungUniversität — Gesamthochschule — DuisburgDeutschland

Personalised recommendations