Advertisement

Diskussion

  • Rainer Lengeler
Chapter
Part of the Rheinisch-Westfälische Akademie der Wissenschaften book series (VG, volume 314)

Zusammenfassung

Herr Lengeler, Sie haben in Ihrer sehr scharfsinnigen und feinsinnigen Analyse vor allem die komischen Elemente behandelt, die sich aus der Handlung und den Personenkonstellationen usw. ergeben. Wenn ich es recht gehört habe, haben Sie auch zwei komische Elemente genannt, die aus der sprachlichen Formulierung resultieren, nämlich aus der doppelten syntaktischen Valenz von to marry und to eat one’s words und to eat one’s sword.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

  • Rainer Lengeler

There are no affiliations available

Personalised recommendations