Advertisement

Die status-quo erhaltende Funktion des Strafrechts

  • Gerlinda Smaus
Chapter
  • 29 Downloads
Part of the Studien zur Sozialwissenschaft book series (SZS, volume 59)

Zusammenfassung

Zur Därstellung der beiden zentralen Hypothesen über die Funktion des Strafrechts bei der Erhaltung des status quo als Reproduktion der vertikalen Struktur respektive der in dieser Struktur befindlichen Individuen (vgl. „Prozesse des Statusmanagement“ bei Steinert, 1973, S. 9 ff.) müssen wir weiter ausholen. Auf den ersten Blick haben diese Hypothesen mit der interaktionistischen Theorie wenig gemeinsam. In der Tat haben die von Blumer (1973) formulierten Grundsätze des symbolischen I nteraktionismus den Strukturbegriff, wenn nicht vollkommen ausgeklammert, so doch weitgehend ignoriert (vgl. Matthes, Schütze, 1973, S. 43).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1985

Authors and Affiliations

  • Gerlinda Smaus

There are no affiliations available

Personalised recommendations