Advertisement

Jenseits der Ökonomie: Arbeiten in Griechenland

  • Sotiris Chtouris
  • Elisabeth Heidenreich
Part of the LEVIATHAN Zeitschrift für Sozialwissenschaft book series (LSOND, volume 11)

Zusammenfassung

Wie die Strukturen fremder Länder mit Begriffen der Sozialwissenschaft analysiert werden können, die für die Gesellschaften Westeuropas und Nordamerikas konzipiert wurden, ist ein ungelöstes Problem. Schon die Übertragung sozialwissenschaftlicher Kategorien auf Süd- und Südosteuropa unterliegt einer Reihe von Friktionen. So werden wir im folgenden von der Arbeit in Griechenland sprechen, obwohl zu fragen ist, ob dem Begriff eine ihm entsprechende Realität zugeordnet werden kann, ob es mithin in Griechenland Arbeit als gesellschaftliche Institution mit einem entsprechenden Werthintergrund überhaupt gibt. Wir werden ferner von Flexibilität der Arbeit sprechen, also einen Begriff der derzeitigen Diskussion verwenden, müssen jedoch sofort hinzusetzen, daß wir den Begriff nicht im Sinne von Flexibilisierung — also der Verflüssigung fester Strukturen — benutzen. So kommen die Kategorien ins Flimmern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Chassid, I., 1983: Kinitra ependyseon kai ependytiki symperifora, Athen.Google Scholar
  2. Chatsimichali, A., 1950: Oi syntechnies kai to isnafia tou Ellinismou, in: Anoteras scholis wiomichanikon spoudon (Hrsg.), Chatsimichali, A. 1949–1950, Athen.Google Scholar
  3. Chtouris, S.: Die andere Gegenwart. Kreta, Tradition und Moderne der europäischen Peripherie, Manuskript.Google Scholar
  4. Chtouris, S., E. Heidenreich und D. Ipsen, 1990: Eine Stadt baut sich selber. Formen der Selbstregulation in der Stadtentwicklung am Beispiel Athen, in: Die alte Stadt, 17. Jg., Heft 2, S. 181–204.Google Scholar
  5. Ethniki Statistiki Ypiresia, 1987: Erevna ergatikou dynamikou, Athen.Google Scholar
  6. Goutou, Ch., 1985: Ergasiakes schesis ton oikodomon sti chersaia Ellada meta to 1800, Athen.Google Scholar
  7. Hering, G., 1961: Das islamische Recht und die Investitur des Gennadios Scholarios (1454), in: Balkan Studies, Vol. 2, Saloniki.Google Scholar
  8. Kalyvianakis, K., 1990: in: Ta Nea 30.1., Athen.Google Scholar
  9. Konstantinopoulos, Ch., 1983: Oi paradosiaki chtistes tis Peloponisou, Athen.Google Scholar
  10. Ministry of Coordination, 1976: National Accounts of Greece 1958–1975, Athen.Google Scholar
  11. Moutsopoulos, N., 1976: Koudarei, Makedones kai Ipirotes maistores, in: Techniko Epimelitirio Ellados (Hrsg.), Proti Ellines techniki, epistimones. Periodou apelephtherosis, Athen.Google Scholar
  12. National Statistical Service of Greece, 1984: Statistical Yearbook, Athen.Google Scholar
  13. Negreponti-Deliviani, M., 1979: Analysis tis ellinikis oikonomias, Athen.Google Scholar
  14. Pantazopoulos, N., 1961: Community laws and customs of western Macedonia under Ottoman rule, in: Balkan Studies, Vol. 2, Saloniki.Google Scholar
  15. Papaderos, A., 1975: Orthodoxia kai oikonomia, in: Mantsaridou G., (Hrsg.), Themata koinoniologias tis Orthodoxias, Saloniki.Google Scholar
  16. Pavlopoulos, P., 1987: I paraoikonomia stin Ellada, Athen.Google Scholar
  17. Samaras, J., 1985: Provlimatiki kai dynamiki tou dimosiou kai idiotikou tomea tis oikonomias, Athen.Google Scholar
  18. Skountzos, Th.A., und G.S. Mattheos, 1980: Input-Output-Tables of the Greek Economy 1958–1977, Athen.Google Scholar
  19. Trapeza tis Ellados, 1980: I elliniki oikonomia, Athen.Google Scholar
  20. Trapeza tis Ellados, 1984: I elliniki oikonomia, Athen.Google Scholar
  21. Tsoukalas, K., 1977: To prowlima tis politikis pelatias stin Ella da tou dekatou enatou aiona, in: Vegleris, F. und G. Dertilis (Hrsg.), Koinonikes kai politikes dynamis stin Ellada, Athen.Google Scholar
  22. Wartolomaios, J., 1984: Diakladikes epidrasis ton dimosion dapanon, Athen.Google Scholar
  23. Wehler, H.-U., 1975: Modernisierungstheorie und Geschichte, Göttingen.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1990

Authors and Affiliations

  • Sotiris Chtouris
  • Elisabeth Heidenreich

There are no affiliations available

Personalised recommendations