Advertisement

Max Webers „Psychophysik der industriellen Arbeit“

Kommentare und Zitate
  • Wolf-Dieter Narr
Part of the LEVIATHAN Zeitschrift für Sozialwissenschaft book series (LSOND, volume 11)

Zusammenfassung

Max Weber bedarf ganz gewiß keiner „Rettung“, so wie dieser Ausdruck von Gotthold Ephraim Lessing verstanden und gebraucht worden ist. Lessing hatte damit im Sinn und praktizierte diesen Sinn zeitweise, zu Unrecht verkannte Autoren der verkennenden Öffentlichkeit erneut vorzustellen. Denn über eine mangelnde Rezeption des Webersehen Oeuvre ist nicht zu klagen. Der soziologische „Klassiker“ Weber wird allseits zitiert und als Begriffsschenk und Gewährsmann für seitenfüllende Vorgänge angeführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adorno, Theodor W., 1962: Über Statik und Dynamik als soziologische Kategorien, in: Horkheimer, Max und Theodor W. Adorno: Sociologica II, S. 223–240, Frankfurt/M.Google Scholar
  2. Buroway, Michael, 1979: Manufacturing Consent. Changes in the Labor Process under Monopoly Capitalism, Chicago and London.Google Scholar
  3. Buroway, Michael, 1985: The Politics of Production, London.Google Scholar
  4. Elias, Norbert, 1989: Studien über die Deutschen, Frankfurt/M.Google Scholar
  5. Hennis, Wilhelm, 1987: Max Webers Fragestellung, Tübingen.Google Scholar
  6. Jürgens, Ulrich et al., 1989: Moderne Zeiten in der Automobilfabrik. Strategien der Produktionsmodernisierung im Länder-und Konzernvergleich, Heidelberg.Google Scholar
  7. Komitee für Grundrechte und Demokratie, 1990: Memorandum Biotechnologie und Biomedizin. Eine Politik auf der Höhe von Wissenschaft und Technologie tut not, Sensbachtal.Google Scholar
  8. Leroi-Gourhan, André, 1980: Hand und Wort. Die Evolution von Technik, Sprache und Kunst, Frankfurt/M.Google Scholar
  9. Lipset, Seymour Martin et al., 1956, Union Democracy, New York.Google Scholar
  10. Vogt, Winfried, 1973: Das ökonomische Gesetz als Macht, in: Macht und ökonomisches Gesetz, hrsgg. von Hans K. Schneider und Christian Watrin, Schriften des Vereins für Socialpolitik NF 74/1, Berlin, S. 947–987.Google Scholar
  11. Weber, Max, 1924: Gesammelte Aufsätze zur Soziologie und Sozialpolitik, Tübingen (zitiert als: GASuS).Google Scholar
  12. Weber, Max, 1964: Wirtschaft und Gesellschaft (Studienausgabe hg. von Johannes Winckelmann), Köln und Berlin (zitiert als: WuG).Google Scholar
  13. Weber, Max, 1963: Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie Bd. 1, Tübingen, 5. Auflage.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1990

Authors and Affiliations

  • Wolf-Dieter Narr

There are no affiliations available

Personalised recommendations