Advertisement

Scheidungen ausländischer und binationaler Ehen in der Bundesrepublik

  • Ursula Pasero
Chapter
  • 20 Downloads
Part of the DUV: Sozialwissenschaft book series (DUVSW)

Zusammenfassung

Scheidungen ausländischer und insbesondere binationaler Ehen1 in der Bundesrepublik nehmen an bundesdeutschen Familiengerichten absolut und relativ zu, auch wenn sie im Vergleich mit der Anzahl von Scheidungen deutscher Ehen von untergeordneter Bedeutung sind: Die absolute Zahl der realisierten Scheidungen stieg von 2.841 Fällen im Jahr 1978 kontinuierlich auf 11.108 Fälle im Jahr 1986; ihr relativer Anteil am Gesamt aller Ehescheidungen in der Bundesrepublik veränderte sich lediglich von 8,8% auf 9,1%, weil Scheidungen deutscher Ehen — trotz eines Rückgangs seit 1984 — erheblich zugenommen hatten (s. Wirtschaft und Statistik 2/88: 81).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 1990

Authors and Affiliations

  • Ursula Pasero

There are no affiliations available

Personalised recommendations